Stolberg - Büsbacher Markt ist fest in Kinderhand

Büsbacher Markt ist fest in Kinderhand

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
ring06bu1+2
Na, wer bist denn du? Sina Mertens (4 Jahre) schaut sich das kleine Kälbchen einmal aus der Nähe an. Foto: Dirk Müller

Stolberg. Das Klappern von Hufen und die Stimmen von heiteren Kindern waren zu hören, als man sich dem Büsbacher Markt näherte, denn die Kleinen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung des Aktionsrings Handel und Handwerk.

„Das Angebot richtet sich an junge Familien, die über Ostern nicht in Urlaub sind. Insbesondere den Kindern wollen wir eine Abwechslung vor Ort ermöglichen”, beschrieb Georg Blatzheim, Vorsitzender des Aktionsrings die der Zielsetzung des Vormittags für Kinder.

Diese wuselten derweil geschäftig über den Marktplatz, fuhren auf einem kleinen Karussell, ließen sich schminken, bemalten Ostereier oder standen geduldig an, um hoch zu Ross eine Runde um den Markt zu drehen: Das Ponyreiten war für die Kinder die absolute Hauptattraktion.

Mit einem kostenlosen Streuselbrötchen und einem „Ü-Ei” oder Schokokuss gestärkt, galt es dann, die Tiere des Streichelzoos zu erkunden, der die Kleinen mit Schafen, Ziegen, Hühnern und einer Mini-Kuh, die gerade einmal einen Meter hoch ist, faszinierte.

Die für Kinder ausgerichtete Veranstaltung sei ein Baustein der Events des Büsbacher Aktionsrings, die einerseits Handel und Handwerk im Stadtteil präsentierten, andererseits aber ebenso eine soziale Funktion darstellten, erklärte Blatzheim.

„Ob große Events wie Büsbach live oder kleinere wie unser Erbsensuppen-Essen im Bürgerhaus und dieser Vormittag für Kinder - wir wollen die Identifikation mit dem Ortsteil und das Gemeinschaftsgefühl stärken”, führte der Apotheker aus, dem wie seinen knapp 30 Mitstreitern auch daran gelegen ist, die Bindung der Kaufkraft im Stadtrandbezirk zu fördern: „Unsere Bevölkerung wird immer älter, das Kaufangebot ist aber mehr und mehr auf junge, mobile Menschen zugeschnitten. Der Aktionsring will darauf hinweisen, dass die Versorgung vor Ort vorhanden und sehr wichtig ist.”

Er bekräftigte, dass ortsnahes Einkaufen nicht teurer sei, aber persönlicher. Außerdem seien Leistung und Qualität von Dienstleistungen sowie Waren vor Ort überprüfbarer und damit sicherer für die Verbraucher.

Weitere Mitglieder sind willkommen

Der Aktionsring Handel und Handwerk besteht seit 27 Jahren. In diesem Frühjahr finden Vorstandswahlen statt, danach beginnen die Planungen neuer Veranstaltungen.

Der Gemeinschaft sind rund 30 Büsbacher Gewerbetreibende angeschlossen, weitere sind erwünscht. Kontakt: Georg Blatzheim (Vorsitzender), 26665 oder info@hirsch-apotheke-stolberg.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert