Bürgerwettbewerb: Stolbergs Stärken neu entdecken

Letzte Aktualisierung:
10719097.jpg
Was bedeutet das Motto „Kupfer in den Adern“ für die Stolberger Bürger? Die Stadt möchte dies mit einem Bürgerwettbewerb erfahren. Den Gewinnern winkt nicht nur ein Preisgeld. Foto: Stadt Stolberg

Stolberg. In diesen Tagen startet der Bürgerwettbewerb „Kupfer in den Adern“. Unter diesem Motto sucht die Stadt nach aussagekräftigen Bildern und Motiven, die zeigen, was die Stolberger mit der Geschichte ihrer Heimat als Kupferstadt und älteste Messingstadt der Welt verbinden.

Durch den Bürgerwettbewerb sollen Stolbergs Stärken neu entdeckt werden. Die Verwaltung der Kupferstadt möchte wissen, was das Motto „Kupfer in den Adern“ für die Stolberger bedeutet und wo sich diese Eigenschaft im Leben der Bürger, in ihren Vereinen oder in ihrem Ortsteil zeigt.

Der Kreativität sind bei der Motivauswahl keine Grenzen gesetzt. Gesucht werden aussagekräftige Fotos, ganz gleich, ob von einem unterhaltsamen Vereins- oder Straßenfest, ob von einem unentdeckten Fleckchen Natur in der Nachbarschaft oder von einer Brauchtums-, Musik- oder Sportveranstaltung.

Die Teilnahme ist unkompliziert: Bis zum 12. Februar 2016 können die Bilder in ausreichender Auflösung per E-Mail an buerger-wettbewerb@stolberg.de geschickt werden. Aus den eingereichten Beiträgen wird im Februar eine Jury drei Gewinner wählen. Diese können sich nicht nur über ein Preisgeld freuen.

Ihre Motive werden auch auf den Großflächenstellwänden im Stadtgebiet veröffentlicht. Neben den Gewinnermotiven haben auch alle anderen Beiträge die Möglichkeit in späteren städtischen Publikationen berücksichtigt zu werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert