BSR-Cup: Zum Auftakt verbindet ein Regenbogen die Fusionsorte

Letzte Aktualisierung:
10439598.jpg
Zum Auftakt des 41. BSR-Cups sahen die Zuschauer in Werth viele Tore und ein Naturschauspiel. Foto: J. Lange

Stolberg-Werth. Schauer und Sonnenschein sowie einen großen Regenbogen, der von Gressenich bis Werth reichte, erlebten die Zuschauer zum Auftakt der 41. Auflage des BSR-Cups, den die SG Stolberg im Werther Naturstadion ausrichtet. Das Naturschauspiel hatte eine gewisse Symbolkraft: FC Adler Werth und SG Gressenich waren 2009 zur SG Stolberg fusioniert.

Der BSR-Cup 2015 fing interessant an. Vor Beginn der ersten Gruppenspiele überreichte Bürgermeister Tim Grüttemeier den neuen von ihm gestifteten Wanderpokal. Der bisherige Pott blieb im letzten Jahr beim VfL Vichttal, weil dieser dreimal in Folge Turniersieger war. Gespielt wird in vier Gruppen mit je vier Mannschaften, wobei an einem Abend jeder gegen jeden spielt. Die Spieldauer beträgt 30 Minuten.

Die Ergebnisse: SV Breinig – Germania Kirchberg 2:1 (Torschützen: 2x Flaam für Breinig, Pawlik für Kirchberg); SG Stolberg – Teutonia Weiden 2:0 (Kai Hittorf und Sebastian Lück); Teutonia Weiden – SV Breinig 0:2 (Flaam und Koll); Germania Kirchberg – SG Stolberg 1:1 (Pawlik für Kirchberg. Dautzenberg für SG); SV Breinig – SG Stolberg 1:0 (Flaam); Germania Kirchberg – Weiden 0:0.

Damit stellt sich die Tabelle wie folgt dar: 1. SV Breinig (5:1 Tore/9 Pkt.); 2. SG Stolberg (3:2/4); 3. Kirchberg (2:3/2); 4. Teutonia Weiden (0:4/1). Die zwei Erstplatzierten SV Breinig und SG Stolberg spielen jetzt am kommenden Dienstag, 14. Juli, gegen die beiden Gruppenbesten der gestrigen Gruppe B (Verlautenheide, SV Kohlscheid, Monschau/Imgenbroich, Adler Büsbach). Heute rollt ab 18 Uhr in der Vorrundengruppe C der Ball im Werther Stadion.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert