Breiniger Pilger unterwegs nach Heimbach

Letzte Aktualisierung:
14991210.jpg
Mit neuen Bannern haben sich die Breiniger Pilger auf den Weg nach Heimbach gemacht. Foto: (SC)
14967985.jpg
Foto: (SC)

Stolberg-Breinig. Im Vorjahr hatte Siggi Conrads, Brudermeister der Breiniger Heimbachpilger, die Pilger aufgerufen, für zwei neue Prozessionsbanner zu sammeln, da die vorhandenen Banner in die Jahre gekommen waren. Da die Heimbachwallfahrt in Breinig einen hohen Stellenwert genießt, haben die Mitglieder des Fördervereins Breiniger Schützen die Kosten für das Banner mit der „Schmerzhaften Mutter“ komplett übernommen.

Die Kosten des Banners mit der Heiligen Barbara wurden von den Fuß- und Buspilgern sowie vielen Einzelspendern und dem Förderverein der Pfarre St. Barbara übernommen. In diesem Jahr starteten 73 Fußpilger um 4.30 Uhr nach dem Pilgersegen Richtung Heimbach.

Die jüngste Pilgerin war Anna Kirby mit sieben Jahren, die am Sonntag obendrein Geburtstag hatte. Ohne Regenschauer erreichten die Pilger Heimbach. Mit Glockengeläut wurden die Pilger von Pfarrer Hans Doncks und Pastor Ulrich Lühring in Heimbach empfangen. Ab Sportplatz in Heimbach wurden die Pilger von sieben Bläsern aus Breinig bei ihren Gesängen unterstützt.

Drei Tage später haben die Breiniger Pilger nach der Pilgermesse in Heimbach den Heimweg angetreten. Bis zur Nepomuk-Brücke in Heimbach wurden sie von Pfarrer Hans Doncks begleitet.

Am Montag war der siebenjährige Nuka Luffiy bei den Pilgern dabei. Beim Einzug in Breinig wurde gefeiert. Pfarrer Ulrich Lühring begrüßte die Pilger. Nach dem Sakramentalen Segen wünschte er den Pilgern Gesundheit und weiterhin gute Füße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert