Breinig sichert sich Sieg im 10. EVS-Cup

Letzte Aktualisierung:
evs09sg-tor_bu
Der Führungstreffer im Spiel um Platz 3: Jens Hansen lässt dem Würselener Torwart keine Chance und bringt die SG auf die Siegerstraße. Foto: Jürgen Lange

Stolberg-Breinig. Fast 600 Zuschauer sahen ein schnelles und hochklassiges Endspiel um den 10. EVS-Cup im 100.Jubiläumsjahr des Breiniger Spielvereins. Dabei blieben die Gastgeber glückliche, aber verdiente Sieger.

Bei der anschließenden Siegerehrung durch den Vorsitzenden des SV Breinig, den Ehrengästen und Sponsor Helmut Conrads wurde zusätzlich Thomas Koll (SV Breinig) als bester Torschütze und Benoit Aureille (SV Breinig) wegen der geringeren Anzahl an zugelassenen Toren als bester Torwart ausgezeichnet.

Finale: SV Rott - SV Breinig 4:5 n. E. 2:2 (0:1): Vor einer großen Zuschauerkulisse lieferten sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe. Das Spiel erinnerte an die Spielstärke, die Schnelligkeit und Technik der beiden Spiele in der vergangenen Meisterschaftsrunde. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, und es wurde um jeden Ball gekämpft. Beide Abwehrreihen hatten ihrer Gegenspieler im Griff, und das Spielgeschehen fand zunächst nur im Mittelfeld statt.

Nach etwa zehn Minuten hatte Rott leichte Vorteile und die Rotter Stürmer bekamen die ersten Torchancen. Dennis Dautzenberg traf mit seinem Kopfball in der 11. Minute jedoch nur die Latte. Danach wurden die Breiniger offensiver und erspielten sich ihrerseits Einschussmöglichkeiten.

Bei einem schnellen Konter (15.) über die linke Seite überlief Marc Thomsen seinen Gegenspieler und legte überlegt für Michael Meven auf, der zum 0:1 für Breinig verwandelte. In der 39. Minute traf dann der Rotter Andreas Bauer bei einem Schuss aus 20 Meter nur die Latte.

Nach dem Seitenwechsel spürte man, dass beide Mannschaften den Turniersieg wollten. Marc Thomsen war dann (48.) nach einem klugen Steilpass zur Stelle, ließ Torwart Marc Hilgert keine Chance und verwandelte sicher zur 0:2 Führung für Breinig. Wer nun dachte, das Spiel sei entschieden hatte die Rechnung ohne die Rotter gemacht. Philipp Dunkel konnte per Foulelfmeter den Anschlusstreffer (52.) erzielen. Das 2:2 in der 70. Minute wurde jedoch wegen absichtlichem Handspiel nicht anerkannt. Die Rotter drängten weiter auf den Ausgleich und Breinig versuchte mit Konter erfolgreich zu sein.

Nachdem Philipp Dunkel (80.) die rote Karte gesehen hatte, wurde die Abwehr von Breinig unaufmerksamer und musste den 2:2 Ausgleich (88.) durch Marco Krass hinnehmen. Die Überzahl, nach einer weiteren, roten Karte für Dennis Dautzenberg wegen grober Unsportlichkeit, wurde von Breinig nicht genutzt.

Da sich beide Mannschaften, die Schiedsrichter und der Veranstalter, zur Freude der Zuschauer auf ein sofortiges Entscheidungsschießen einigten, standen die Torhüter im Blickpunkt. Von den fünf Elfmetern für Rott konnten nur zwei verwandelt werden, während die Breiniger dreimal erfolgreich waren. Damit stand der Sieger fest.

Spiel um Platz 3: VfR Würselen - SG Stolberg 2:4 (1:2): In diesem Spiel knüpfte der A-Ligist an die guten Leistungen während des Turniers an und überzeugte gegen den Bezirksligisten. Die schnellen SG-Stürmer brachten bei mehreren Angriffen den VfR sofort in Verlegenheit.

Bereits in der 8. Minute konnte Jens Hansen seine Mannschaft mit 0:1 in Führung bringen, die dann Daniel Hoven (12.) mit seinem 0:2 ausbaute. Nach verteiltem Spiel war es Dennis Schmidtke, der in der 22. Minute den Anschlusstreffer erzielen konnte.

Der 2:2 Ausgleich gelang dann Pierre Augustin (50.). Danach drehte die SG nochmals auf. Jens Hansen war aufgrund seiner Schnelligkeit und seiner Technik nicht mehr zu bremsen und erzielte die erneute Führung für die SG (53.), die er in der 69. Minute mit seinem 2:4 noch ausbaute. Das 3:4 durch Pierre Augustin (77.) war nur eine Ergebniskorrektur, und der Sieg für die SG Stolberg kam nicht mehr in Gefahr.

Im Anschluss an die Finalbegegnungen und der Siegerehrung blieben viele Spieler und Zuschauer bei der Musik der Live-Band „Four Music” unter dem Party-Fallschirm und feierten gemeinsam den gelungenen Turnierabschluss.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert