Stolberg - Betrunkener Autofahrer demoliert Ampel und flüchtet

Betrunkener Autofahrer demoliert Ampel und flüchtet

Von: pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Feuerwehr Unfall Foto: Patrick Seeger/dpa
Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag einen Stolberger gestellt, der zuvor betrunken gegen eine Ampel gefahren war. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Stolberg. Er ist gegen eine Ampel gefahren, hat sein demoliertes Fahrzeug auf einem Parkplatz stehen gelassen und ist anschließend zu Fuß geflüchtet: Die Polizei konnte am frühen Sonntagmorgen einen 51-jährigen Stolberger stellen, der unter erheblichen Alkoholeinwirkungen stand.

Der Stolberger war in der Nacht zum Sonntag gegen 4.20 Uhr mit seinem VW Passat vom Mühlener Ring kommend auf der Europastraße unterwegs und wollte nach links auf den Fettberg abbiegen. Dabei fuhr er jedoch gegen einen Ampelmast auf der dortigen Mittelinsel - die Ampel und das Auto wurden dabei erheblich beschädigt.

Anschließend flüchtete der Mann von der Unfallstelle und stellte den Wagen auf einem nahegelegenen Parkplatz so an einer Hecke ab, dass man die stark beschädigte Front des Wagens zunächst nicht sehen konnte.

Auf seiner weiteren Flucht zu Fuß Richtung Münsterbusch wurde der Mann dann von der Polizei gestellt. Da er erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Wagen wurde sichergestellt. Verletzt wurde der Unfallverursacher nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert