Bethlehem-Krankenhaus: Spatenstich für neuen Kreißsaal-Trakt am 13. Juni

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das muss eine schnelle Geburt werden: Im November soll die neue Geburtsklinik am Bethlehem Gesundheitszentrum bereits in Betrieb gehen. Der Spatenstich dazu soll nun am Dienstag, 13. Juni, erfolgen.

Rund 1,5 Millionen Euro steckt das Krankenhaus in den Neubau eines Kreißsaal-Traktes, der an der Ritzefeldstraße entstehen soll. In dem sternförmigen Trakt sollen sechs moderne Kreißsäle sowie ein attraktiver Empfangsbereich entstehen.

Mit 200.000 Euro aus dem Kommunalinvestitionsfördergesetz des Bundes, der insgesamt 4,25 Millionen Euro Stolberg zur Verfügung gestellt hat, unterstützt die Stadt den Neubau. Mit dieser Förderung nutzt der Stadtrat mehrheitlich die seltene Gelegenheit, dem größten Arbeitgeber in der Kupferstadt nicht nur verbal, sondern auch einmal praktisch unterstützen zu können. Erst im April hatte die Stadtverwaltung eine Außenstelle des Standesamtes im Krankenhaus eröffnet, um dem Andrang aufgrund steigender Geburtenzahlen nachkommen zu können.

Erforderlich geworden ist der Neubau vor allem durch die Zusammenlegung der Geburtsstationen des Eschweiler St. Antonius- und des Bethlehem-Krankenhauses in Stolberg seit September vergangenen Jahres. Damals hatte das Bethlehem seine Kapazitäten bereits von drei auf fünf Kreißsäle erhöht. Eine echte Entlastung und deutliche Serviceverbesserung für die werdenden Eltern soll der neue Kreißsaal-Komplex bringen.

2016 wurden etwa 1500 Kinder im Krankenhaus geboren, für dieses Jahr rechnet man damit, dass es sogar spürbar mehr als 1600 sein werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert