Berufskolleg hat ein anspruchsvolles Programm realisiert

Von: mimi
Letzte Aktualisierung:
4454633.jpg
Die Projektgruppe des Berufskollegs Simmerath/Stolberg (Bild) hat intelligente Projekte ausgearbeitet, die teilweise bereits in die Praxis einzelner Unternehmen übernommen worden sind. Foto: Milena Sous

Stolberg/Simmerath. Ein volles Programm hat sich das Berufskolleg Simmerath/ Stolberg am vergangenen Wochenende vorgenommen. Zunächst stellten die angehenden staatlich geprüften Betriebswirte der FW05 ihre Abschlusspräsentationen in der Aula der Schule vor. Dem vorausgegangen war eine Phase der Projektfindung und die Umsetzung eines eigens dafür geplanten Konzepts.

In diesen Projekten sollten die Schüler beweisen, dass sie in der Lage sind, ihre „in der Theorie erlernten Kenntnisse in die Praxis transferieren“ zu können, so Willi Steffens, der Bildungsgangleiter der Fachschule für Wirtschaft. Sehr überzeugend wirkten die Ideen der sieben Projektgruppen, deren sehr vielfältige Vorhaben in einigen Projektunternehmen Anklang gefunden haben und „schon jetzt in ihre Unternehmenspraxis übernommen“ haben, erklärt Steffens.

So sollte beispielsweise der Bekanntheitsgrad des Ski-Kellers Kaulard&Schroiff in Simmerath gesteigert und somit der Verkauf angekurbelt werden. Dazu führten die angehenden Betriebswirte anfänglich eine genaue Analyse des jeweiligen Unternehmens durch und sammelten detaillierte Angaben zu Aufgabenfeldern wie Zielgruppe, Produkt- und Dienstleistungsangebot und der betriebsinternen Preispolitik.

Ein großes Thema bei der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen ist bekanntermaßen die Medienpräsenz. Daher animierten die Teams ihre Ansprechpartner zu verschiedenen Marketingkonzepten wie Radiospots oder Beiträge auf dem lokalen Sender des WDR. Die weiteren Projektgruppen: Lennet Bier Aachen, Velo – Räder die bewegen, Karambo(w)lage, Printenbäckerei Klein, Kfz-Meisterwerkstatt Andreas Hunds und Getränke-Fachgroßhandel Fehr Eschweiler.

Abschlusszeugnisse

Die Absolventen der FW95 des Berufskollegs hatten die Projektpräsentationen schon lange hinter sich gebracht und konnten sich daher im zweiten Teil der Veranstaltung auf etwas gang anderes freuen.

Die 22 Betriebswirte konnten gegen Mittag glücklich ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen und können jetzt nach dem Motto „Bildung von heute – Chancen für morgen“ in die Arbeitswelt starten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert