Benefizkonzert: Band fehlen noch die Instrumente

Von: dö
Letzte Aktualisierung:
Band geplant: Unterstützt wer
Band geplant: Unterstützt werden Bradi, Nils Wittmann, Juliane, Gundula Brüggenwirth und Tamara (v.l.) von Herbert Merz (r.) mit einem Foto: T. Dörflinger

Stolberg. Eine Schülerband will die an der Stettiner Straße beheimatete Regenbogenschule gründen. Eine Band, deren Ausstattung derzeit aber noch zu wünschen übrig lässt, da die Anschaffung neuer Instrumente bisher an den nicht vorhandenen finanziellen Mitteln gescheitert ist.

Damit sich diese unbefriedigende Situation in naher Zukunft ändert und die Regenbogenschule Gitarren und Perkussionsinstrumente anschaffen kann, erhält die Einrichtung Unterstützung von der Musikschule Merz. Die von Kantor Herbert Merz geleitete Schule plant ein Benefizkonzert, dessen Erlös der Regenbogenschule zur Anschaffung von Instrumenten zur Verfügung gestellt werden soll: Stattfinden soll das Konzert, an dem unter anderem das neu gegründete Modern-Sound-Orchester, der Streicherspielkreis und das Sax-Ensemble der Musikschule beteiligt sind, am Sonntag, 4. Dezember,im Museum Zinkhütter Hof. Auch wenn der Eintritt frei ist, bittet die Musikschule die Konzertbesucher um eine Spende.

„Benefizkonzerte veranstalten wir seit 1998. In diesem Jahr soll der Erlös für das Bandprojekt der Regenbogenschule verwendet werden”, versichert Merz, der eine Veranstaltung vorbereitet hat, die von klassischer und moderner Musik sowie von weihnachtlichen Klängen gekennzeichnet wird.

Die Klavierbegleitung der einzelnen Stücke wird in den Händen von Diana Jianu liegen. Das Dirigat und die Leitung der aufführenden Gruppen haben neben Herbert Merz, Martina Blömer, Gaby Sous, Johannes Flamm und Barbara Verdecia übernommen. Das Bandprojekt der Regenbogenschule ist von Musiklehrer Nils Wittmann initiiert worden. „Vier Schüler haben schon ihre Bereitschaft erklärt, mitzumachen. Was noch fehlt sind einige Instrumente”, sagt der Pädagoge, der sich zahlreiche Besucher erhofft, damit das veranstaltete Konzert ein Erfolg wird und die Regenbogenschule mit finanziellen Mitteln bedacht werden kann.

Das Benefizkonzert der Musikschule Merz startet am Sonntag, 4. Dezember, um 17 Uhr im Museum Zinkhütter Hof. Geboten werden ein Medley aus dem Ballett „Der Schwanensee” von P. Tschaikowsky sowie weihnachtliche Melodien des Streicherspielkreises und modern arrangierte Weihnachtstitel des Modern-Sound-Orchesters, Auch werden das Flötenensemble, das Gitarrenquartett und das Sax-Ensemble mit Beiträgen zum Gelingen des Konzertes beitragen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert