Beim EVS Cup jagen alle den Titelverteidiger Vichttal

Letzte Aktualisierung:
15001103.jpg
Objekt der Begierde: 20 Mannschaften treten ab dem 3. August wieder beim SV Breinig an, um den EVS Cup zu gewinnen. Foto: W. Neugebauer

Stolberg-Breinig. In diesem Jahr lädt der SV Breinig bereits zum 17. Mal zum sportlichen Wettkampf im Rahmen des EVS CUP ein. Von Donnerstag, 3. August, bis Samstag, 12. August, treten 20 renommierte Mannschaften aus der Region an, um den Titelverteidiger VfL Vichttal herauszufordern.

In fünf Gruppen nehmen Teams von der Mittelrheinliga bis zur Kreisliga B teil. Der Turnierauftakt ist diesmal am 3. August, wo ebenfalls der DFB Präsident Grindel zum Besuch auf Schützheide weilt. Im Rahmen des Programms zum Besuch des DFB-Präsidenten gibt es eine Podiumsdiskussion und ein Einlagenspiel um 16 Uhr. Anschließend eröffnet der frischgebackene Meister der Landes- und Aufsteiger in die Mittelrheinliga, der SV Breinig, um 18.30 Uhr das Turnier.

Neben dem SV Breinig spielen außerdem der FC Roetgen, Germania Vossenack und der Burtscheider TV in dieser Gruppe. Am darauf folgenden Tag spielen – ebenfalls ab 18.30 Uhr – in Gruppe B der SV Eilendorf, Concordia Oidtweiler, der FC Stolberg und der VfR Aachen-Forst um den Einzug in das Viertelfinale. Am Samstag, 5. August, treffen in Gruppe C von 15 bis 19 Uhr die Mannschaften von Alemannia Mariadorf, Borussia Brand, der FSV Columbia Donnerberg und Teutonia Weiden aufeinander.

Sonntag, 7. August, werden dann in den Spielen der Gruppen D und E die Viertelfinalbegegnungen komplettiert. Zunächst kommt es in Gruppe D zwischen 11.30 und 15.30 Uhr zum Aufeinandertreffen der Teams des SV Rott, FV Haaren, TV Konzen und der SG Stolberg. Von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr spielen die Teams des Titelverteidigers VfL Vichttal, Hertha Walheim, Rhenania Richterich und der SV Breinig II um den Einzug unter die letzten acht.

Außer den Gruppensiegern erreichen die drei besten Gruppenzweiten das Viertelfinale. Die Spielzeit beträgt 30 Minuten und in jeder Gruppe spielt jeder gegen jeden. Ab dem Viertelfinale (7./8. August; Anstoß jeweils um 18.30 und 20.30 Uhr) werden die Spiele über zweimal 45 Minuten ausgetragen. Die beiden Halbfinalspiele finden am Donnerstag, 10. August, um 18.30 und 20.30 Uhr statt. Das Finale findet am Samstag, 12. August um 17.30 Uhr statt. Zuvor wird um 15 Uhr das Spiel um Platz drei ausgetragen.

Den spielfreien Freitag werden wieder die Traditions- und Betriebssportmannschaften nutzen, um aus ihren Reihen einen Sieger zu küren. Hier treten die Traditionsmannschaften des FC Breinigerberg und des SV Breinig ab 18.30 Uhr gegen die Betriebsmannschaften von Schwermetall, Mercedes Siebertz und AMS/BSR/EVS/VSW an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert