Bei Landesfinale sechsten Platz erturnt

Letzte Aktualisierung:
14961068.jpg
Die Jungs des Turnerbundes Breinig traten beim Landesfinale in Spich gegen starke Konkurrenz an. Sie haben schöne Übungen gezeigt. Foto: Kathrin Berger
14961072.jpg
Die Mädels des TB Breinig reisten zur Landesmeisterschaft nach Mülheim. Foto: Carolin Gottschalk

Stolberg. Das Landesfinale der Turnerinnen im Pflicht-Einzelwettkampf fand jetzt in Mülheim an der Ruhr statt. Hier treten die jeweils zehn besten Turnerinnen der vier Gaugruppen aus Nordrhein-Westfalen an.

In diesem Jahr hatten sich erstmals gleich zwei Turnerinnen des TB Breinig qualifizieren können. Im ersten Durchgang startete Annika Maas in der AK (Altersklasse) 17. Nach einem etwas holprigen Start an Stufenbarren und Schwebebalken konnte Annika in der zweiten Wettkampfhälfte an ihre tollen Übungen aus den zwei vorherigen Qualifikationsrunden anknüpfen: Für ihre Bodenübung erhielt sie 16,4 von 18 möglichen Punkten. Ihren Wettkampf schloss sie mit zwei schönen Sprüngen am Sprungtisch ab, für die sie mit 17,3 von 19 Punkten belohnt wurde. Am Ende reichte dies für einen guten 22. Platz. Allein die Qualifikation zum Landesfinale, in dem die besten Turnerinnen NRWs jeder Altersklasse antreten, war ein großer Erfolg für Annika.

Im Zweiten Durchgang ging Nina Berger in der AK 9 an den Start. Gerade in dieser AK ist das Niveau sehr hoch, und es müssen alle Übungen nahezu perfekt gezeigt werden, um einen Startplatz unter den besten Turnerinnen NRWs erreichen zu können. Ihre sehr guten Leistungen unterstrich Nina mit einem tollen Wettkampf: Mit nochmals einem halben Punkt mehr als in der letzten Qualifikationsrunde erreichte sie einen hervorragenden sechsten Platz. Somit ist sie nun sechstbeste Turnerin NRWs in ihrer Altersklasse.

Einen Tag zuvor fand in Spich das Landesfinale der Turner im Pflicht-Einzelwettkampf statt. Auch die männlichen Turner hatte sich überraschend für diesen Endkampf qualifiziert. In der Altersklasse neun starteten Mason Flake und Yared Ogrzey für den TB Breinig. Unter 42 gestarteten Turnern erreichte Yared den 35 Platz, Mason wurde 29. Beide zeigten schöne Übungen, hatten allerdings nicht so einen hohen Schwierigkeitswert, wie die Turner vor ihnen im Feld.

In der Altersklasse 11 erreichte Yannick Beckers den 26. von 33 Plätzen. Finn Berger verpasste mit sauber geturnten Übungen und Platz 14 knapp die top Ten. Auch für die Jungs des TB Breinig ist allein der Start im Landesfinale ein großer Erfolg. Die Gruppe nimmt erst seit kurzem wieder regelmäßig an Wettkämpfen teil.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert