Bei der Märchenstunde lässt Frau Holle die Federn fliegen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
frau holle
Frau Holle schüttelt die Kissen.

Stolberg. „Schüttel mich, schüttel mich“: Frau Holle lässt in der Altstadt die Federn schneien. Auch eine Märchenstunde bieten die Kupferstädter Weihnachtstage am Alter Markt. Als Märchentante trägt Claudia Penner-Mohren gesammelte Werke der Gebrüder Grimm vor – aus dem Erkerzimmer des ehemaligen Pfarrheims am Luciaweg.

Und ganz stilecht lässt sie dabei aus einem Kopfkissen die Federn auf die jungen Märchenfans herniederrieseln. Noch einmal, am Samstag, 15. Dezember, um 16.15 Uhr wird die Märchentante mit ihren Geschichten faszinieren. Freunde des Schauspiels kommen derweil nicht zu kurz.

Stolbergs Burgritter präsentieren eine lebende Krippe auf dem unteren Burghof: Sonntags, 9. und 16. Dezember, um 16 und 18 Uhr. Am Samstag, 15. Dezember, bietet eine Puppenbühne ab 15.30 Uhr drei 20-minütige Vorführungen im Stundentakt. An diesem Samstag gastieren von 17 bis 19.30 Uhr die Zweifaller Bläserfreunde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert