Bambini sind Garanten für ein volles „Haus“

Von: lkf
Letzte Aktualisierung:
8410628.jpg
SV Breinig gegen Inde Hahn: Auch beim Turnier der E1-Junioren geht‘s mit vollem Einsatz zur Sache. Foto: L. Franzen

Stolberg-Breinig. Im elften Jahr in Folge stand ein Wochenende auf Schützheide ganz im Zeichen des Jugendfußballs. Mit dabei: über 40 Nachwuchsteams aus der Region, die das Gerd-Lützeler-Turnier auch in diesem Jahr zu einem Erfolg machten.

„Leider blieb uns in Anbetracht von Blitz, Donner und Starkregen keine andere Wahl, als die Endspiele der F2-Junioren am Samstag abzusagen“, haderte Breinigs neuer Jugendleiter Thomas Menke mit den unbeständigen Wetterverhältnissen während des dreitägigen Turniers. Dafür habe man aber vor allem am Freitag bei dem Wettbewerb der „Bambini“-Kicker „volles Haus“ gehabt. „Da ist die Welt noch in Ordnung“, resümierte Menke mit einem Lächeln.

Auch in diesem Jahr wurde bei den Turnieren mit Ausnahme des ältesten Jahrgangs der E1-Junioren gänzlich auf den Einsatz von Schiedsrichtern verzichtet. „Die Spieler entscheiden selbst über Foulspiele, oder ob der Ball im Aus war“, nennt Menke Beispiele für den „Fair Play“-Modus des Turniers, der sich erneut bewährt habe. „Spieler und Eltern haben sich absolut fair verhalten. Das ist bei weitem nicht immer und überall der Fall.“

Eine weitere Konstante bei dem Jugendturnier stellt die Anwesenheit von Käthe Lützeler, Witwe des verstorbenen Breiniger Jugendleiters Gerd Lützeler, dar. Auch bei der elften Auflage des nach ihm benannten Turniers ehrte sie die erfolgreichsten Teams, die sich über Fußbälle und Urkunden freuen durften.

Die Sieger im Überblick: G-Junioren (Bambini), Gruppe A: 1. Raspo Brand, 2. ASA Atsch, 3. Inde Hahn, 4. SV Breinig; Gruppe B: 1. JS Wenau, 2. Adler Büsbach, 3. SV Eilendorf, 4. SG Roetgen/Rott; F1-Junioren: 1. SV Eilendorf, 2. SG Rott/Roetgen, 3. JS Wenau, 4. Inde Hahn; E2-Junioren: 1. Falke Bergrath, 2. BC Kohlscheid, 3. Rhenania Richterich, 4. Hertha Walheim; E1-Junioren: 1. VfR Würselen, 2. JS Wenau, 3. Eintracht Kornelimünster, 4. VfJ Laurens­berg.

„Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe im kommenden Jahr“, hat Menke bereits das nächste Turnier im Blick, ohne dabei auf eine entscheidende Ergänzung zu verzichten: „Endlich wird dann auch unsere Kunstrasenanlage fertiggestellt sein.“

Das nächste Nachwuchs-Highlight steht dem SV Breinig jedoch noch in diesem Jahr ins Haus. An den ersten beiden Dezember-Wochenenden wird das traditionelle Mexiko-Turnier ausgetragen – und dies bereits zum 25. Mal.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert