Bach-Konzert: Trio spielt die Goldberg-Variationen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Vicht. Die Vichter Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist lädt alle Musikbegeisterten aus Vicht und Umgebung für Sonntag, 19. Juni, 17 Uhr, zu einem Konzert in die Vichter Pfarrkirche ein.

Susanne Trinkaus (Viola), Hans Otto Horch (Violine) und der Neu-Vichter Wolfgang Boettcher (Violoncello) spielen die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach (1685-1750).

Susanne Trinkaus erhielt ihre künstlerische Ausbildung unter anderem an der Musikhochschule Köln. Sie ist als Konzertmeisterin und Solistin mehrerer Kammerorchesterformationen und als Musikpädagogin tätig. Als Geigerin des „Robert Schumann Ensembles“ für Klavier-Kammermusik und des „Ensemble Carolina“ konzertierte sie in zahlreichen europäischen und außereuropäischen Ländern.

Hans Otto Horch war zeitweise Mitglied des Symphonieorchesters des Südwestfunks Baden-Baden und des Aachener Kammerorchesters. Viele Jahre leitete er das Aachener Kammermusikensemble. Er gewann erste Preise bei internationalen Kammermusikwettbewerben in Colmar.

Der Neu-Vichter Wolfgang Boettcher war zeitweise Mitglied des Städtischen Orchesters Aachen und des Aachener Kammerorchesters. Er war Mitbegründer des Leonhardt-Quartetts, mit dem er, zusammen mit Hans Otto Horch, über viele Jahre konzertierte. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Im Anschluss an das rund einstündige Konzert laden die Musizierenden und der Pfarrgemeinderat zu einem Umtrunk in das Vichter Pfarr- und Jugendheim ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert