Azubis: Charlie gehört zu den Besten

Letzte Aktualisierung:
9081780.jpg
Ein Blick auf arbeitende Azubis „Verfahrensmechaniker Glastechnik“ im Ausbildungsbetrieb. Foto: Saint Gobain

Stolberg/Berlin. DIHK-Präsident Eric Schweitzer und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel haben in Berlin die deutschlandweit erfolgreichsten Auszubildenden aus 223 IHK-Berufen geehrt. Fünf der 232 Bundesbesten – 92 Frauen und 140 Männer – kommen aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen. Unter ihnen ist Charlie Jakobs (21), Verfahrensmechaniker Glastechnik vom Ausbildungsbetrieb Saint Gobain Glass Deutschland GmbH, Stolberg.

„Die ausgezeichneten Azubis haben sich unter 320.000 Prüfungsteilnehmern durchgesetzt. Jetzt haben sie die besten Chancen auf einen erfolgreichen Start ins Berufsleben“, sagt Heinz Gehlen, Geschäftsführer der IHK Aachen.

DIHK-Präsident Schweitzer bedankte sich bei Ausbildungsbetrieben, Eltern und Berufsschullehrern für ihr Engagement und appellierte: „Wir müssen künftig nicht nur für die Vielfalt unserer Ausbildungsberufe intensiver werben, sondern auch die Möglichkeiten zur Fortbildung bekannter und attraktiver machen. Es muss uns gelingen, die berufliche Bildung insgesamt als lohnende Alternative zur akademischen Bildung zu stärken!“ Es sei eine Ungleichbehandlung, dass ein Studium kostenfrei zu absolvieren sei, angehende Meister und Fachwirte ihre Lehrgänge jedoch zu einem großen Teil selbst bezahlen müssten. Deshalb seien Verbesserungen beim Meister-BAföG dringend notwendig.

„Zusammen mit der Wirtschaft wollen wir dafür sorgen, dass angesichts einer zunehmenden Neigung Jugendlicher zum Studieren eine berufliche Aus- und Weiterbildung stärker als Karriereoption wahrgenommen wird“, betonte auch Bundeswirtschaftsminister Gabriel: „Deutschland braucht kompetente Facharbeiter, Fachwirte und Meister, um im internationalen Wettbewerb auf Dauer bestehen zu können. Andere Länder beneiden uns um unser duales Ausbildungssystem.“

Das Bundesland mit den meisten Spitzen-Azubis (49) ist Bayern, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit 43 und Baden-Württemberg mit 26 Top-Azubis. Mehr als 1000 Gäste nahmen an der von Entertainerin Barbara Schöneberger moderierten Feier teil – darunter Eltern, Vertreter der Ausbildungsbetriebe und Berufsschullehrer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert