Stolberg - Auto rollt von alleine Berg hinab

Auto rollt von alleine Berg hinab

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Eine Reihe außergewöhnlicher Verkehrsunfälle ereignete sich im Stadtgebiet.

Am Donnerstag gegen 8.30 Uhr fuhr ein 64-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen die Konrad-Adenauer-Straße in Fahrtrichtung Büsbach. Kurz vor der Mittelinsel verlor der Stolberger aus noch nicht geklärter Ursache – vermutlich medizinisch bedingt – die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr daraufhin über die Mittelinsel und kam von der Fahrbahn nach links ab.

Über die Gegenfahrbahn fuhr er über die Kreuzung (Konrad- Adenauer- Straße/Aachener Straße) und stieß an der gegenüberliegenden Seite gegen ein Verkehrszeichen und einen Telefon-Verteilerkasten. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Fahrzeug und Verteilerkasten wurden stark beschädigt; es entstand ein Schaden von rund 8000 Euro.

Am Vorabend stürzten zwei junge Zweiradfahrer gegen 20 Uhr auf der Winterstraße (L 24) zwischen Roggenläger und Breinig. Sie wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr war mit Rettungswagen, Notarzt und der Löschgruppe Breinig im Einsatz. Am Donnerstag hatte sich in Münsterbusch gegen 19.30 Uhr ein Mercedes der A-Klasse selbstständig gemacht.

Die Fahrerin hatte ihn an der Mauerstraße auf dem höher gelegenen Parkplatz zweier Discounter abgestellt. Während sie zum Einkaufen ging, rollte das Fahrzeug eine Böschung bergab und kam am Servicehaus einer Tankstelle zum Stehen. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.Verletzt wurde niemand.

 

Die Homepage wurde aktualisiert