Aus dem Trampelpfad soll ein befestigter Weg werden

Letzte Aktualisierung:
13320255.jpg
Zwischen den beiden Sackgassen hat sich am Kindergarten Mozartstraße vorbei ein Trampelpfad entwickelt. Foto: J. Lange

Stolberg. Legalisiert und verkehrssicher gemacht werden soll ein Trampelpfad im Atscher Komponisten-Neubaugebiet. Vor zwei Jahren waren die Erschließungsanlagen von Beethoven- und Schubertstraße hergestellt worden. Zwischen den beiden Sackgassen hat sich am Kindergarten Mozartstraße vorbei ein Trampelpfad entwickelt.

Den möchte die Verwaltung nun mit einer wassergebundenen Decke nebst Treppenanlage mit gepflasterten Zwischenpodesten verkehrssicher befestigen. Da die Ausschreibung der Arbeiten kurzfristig erfolgen soll, soll der Stadtrat auf seiner Sitzung am 8. November die Summe von 50.000 Euro überplanmäßig bereitstellen.

Gedeckt werden soll die Ausgabe durch Minderausgaben bei der Haushaltsstelle zur Neugestaltung des Markusplatzes. Die Kosten für den Fußwegausbau können nicht auf die Anlieger umgelegt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert