Stolberg - Auf Schnäppchen beim Sprit folgt der Überfall

Auf Schnäppchen beim Sprit folgt der Überfall

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
9030864.jpg
Die Tankstelle bot den Sprit zu günstigen Preisen an, sodass der Andrang groß war. Später schlugen die Täter bei Einnahmen zu. Foto: J. Lange

Stolberg. Zuerst gab es an der Tankstelle des Münsterbuscher E-Centers Schnäppchenpreise: Der Liter Diesel wurde für 1,179, das Benzin für 1,309 und der Super für 1,349 Euro angeboten – so günstig wie am Dienstagabend war Tanken ewig nicht mehr.

Entsprechend groß war der Andrang. Bereits gegen 19 Uhr schmückten Schilder die Zapfsäulen für Super und Benzin: „Leer !!!“ lasen viele hoffnungsvolle Autofahrer, die dann wieder enttäuscht abdrehten. Lediglich Diesel war noch zu bekommen.

Aber nicht nur Autofahrer wollten ein Schnäppchen machen, sondern auch ein Räuber war auf Profit aus. Als gegen 21.35 Uhr der 19-Jährige Bedienstete das Kassenhäuschen verlassen wollte, um die Pegelstände abzulesen, sprang ein Räuber aus der Dunkelheit hervor und verprügelte von hinten den jungen Mann mit Tritten und Schlägen.

Rasch drang er ins offene Kassenhaus ein und raubte das Bargeld. Unerkannt gelang dem Täter die Flucht. Der 19-Jährige erlitt einen Schock und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beobachtungen und sachdienliche Hinweise zur Tat erbitte die Polizei in Stolberg unter Telefon 9577-0.

Der letzte bekannt gewordene Überfall auf diese Tankstelle reicht fünf Jahre zurück, als an einem November-Abend kurz nach 22 Uhr eine 19-jährige Bedienstete das Kassenhäuschen abschließen wollte und von zwei Maskierten bedroht wurde. Seitdem schließt die Tankstelle eine Viertelstunde vor dem Verkaufsende im Verbrauchermarkt. Zuletzt am 5. März hatte ein Maskierter die nahe Total-Tankstelle an der Prämienstraße ausgeraubt; dem Täter gelang die Flucht.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert