Auf frisiertem Roller mit 110 durch die Stadt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

<b>Aachen. </B>Ein 22-jähriger Mann aus Stolberg ist am Sonntagmorgen mit seinem „frisierten” Roller mit 110 km/h durch die Stadt gebraust.

Unterwegs hat er dabei eine junge Mutter mit Kinderwagen gefährdet, die bei Grünlicht über den Zebrastreifen gehen die Straße überqueren wollte und nur durch ihre schnelle Reaktion nicht umgefahren wurde. Außerdem löste der Rollerfahrer den Blitz eines Starenkastens aus.

Ein Autofahrer, der von dem Rollerfahrer in der Stadt überholt worden war, alarmierte die Polizei und nannte ihr den jeweils aktuellen Standort des Rollers, der eigentlich nur 50 km/h fahren darf.

Die Polizei stoppte den Rennfahrer und stellte sowohl dessen Führerschein als auch den Roller des jungen Mannes sicher. Die Anzeige gegen den Mann lautet auf Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Führerschein, Fahren mit frisiertem Roller.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert