Auf den Spuren des Quartiers Jordan unterwegs

Von: lip
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der Stolberger Heimats- und Geschichtsverein hat sein neues Programm aufgestellt.

Das zweite Halbjahr beginnt mit einem Vortrag am Donnerstag, 12.November, von Toni Dörflingers zum Thema „Der Jordansplatz - Die Geschichte des Quartiers Jordan anhand der im Stadtarchiv vorhandenen Bauakten”.

Am Samstag, 14. November, folgt passend dazu eine Führung durch das Quartier. Am Donnerstag, 3.Dezember, dreht sich bei einem Vortrag von Dr. Josef Reuter alles um „225 Jahre Pfarrkirche St. Brigida in Venwegen”. Die Vorträge finden im Rolandshaus, Steinfeldstraße, statt; Beginn ist um 20 Uhr.

Eine Exkursion am Samstag, 31. Oktober, führt es in das Museum Solchbachtal. Die Teilnehmer können sich auf einen „Einblick in die heimische Holzindustrie: Das Museumssägewerk in Zweifall” freuen. Abfahrt ist in Fahrgemeinschaften um 15.30 Uhr am Parkplatz Mühlener Bahnhof.

Am Samstag, 28. November, findet eine weitere Studienfahrt statt: „Immer gut für Überraschungen: Aachens Innenstadt”. Es finden mehrere Führungen statt: eine zum Thema „Bäder und Badegeschichten” und zudem eine durch das neu gestaltete Aachener Rathaus - der ersten Station der Route Charlemagne (Dauer ca. 1 Stunde). Abfahrt ist um 9 Uhr am Parkplatz Mühlener Bahnhof in Fahrgemeinschaften.

Am Sonntag, 6. Dezember, geht es gemütlich zu: „Geschichte und Geschichten rund um Mausbach- ein Dorfrundgang”. Geplant ist eine Führung mit Mitgliedern des Dorfforums durch verwinkelte Gassen, zu historischen Gebäudekomplexen und verschiedenen Aussichtspunkten. Abfahrt ist um 14:15 Uhr am Parkplatz Mühlener Bahnhof in Fahrgemeinschaften.

Eine Betriebsbesichtigung führt am Dienstag, 3. November, um 14 Uhr in die „Stolberg HF-Technik AG”. Treffpunkt ist Münsterau 168, die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Weitere Informationen gibt´s unter 6182 bei Fatima Küsters.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert