Auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Auf Grund von Ersatzstellungen für die erste Herrenmannschaft sowie verletzungsbedingten Ausfällen konnte die zweite Herren-Mannschaft des TTC Vicht zu ihrem Auswärtsmatch nur sehr stark geschwächt antreten.

So kamen mit Rainer Jacker, Joshua Stein, Hans-Peter Linden und Marco Bertram gleich vier Akteure aus der Dritten zum Einsatz. Dazu gesellten sich mit Günter Cestaric und Willi Hirtz noch zwei Spieler aus der vierten Mannschaft dazu.

Da war klar, dass es für das Vichter Team bei dieser Bezirksklassen-Begegnung nichts zu holen gab. Entsprechend deutlich fiel die Niederlage mit 1:9 auch aus. Den Ehrenpunkt sicherte die Paarung Linden/Jacker mit ihrem klaren 3:0-Erfolg. Stein zusammen mit Bertram unterlagen ebenso wie Cestaric an der Seite von Hirtz mit 0:3 bzw. 1:3 recht deutlich.

Im oberen Paarkreuz zogen Stein mit einer 0:3 und Jacker mit einer 1:3 Niederlage den Kürzeren und auch in der ‚Mitte‘ verlor Bertram mit 0:3 seine Einzelbegegnung. Sehr knapp verlief das Einzel von Linden. Seiner 1:0 Führung folgte ein 1:2 Satzrückstand. Wie der erste Durchgang endete auch sein zweiter Satzgewinn mit 11:9, ehe Linden mit 10:12 den Entscheidungssatz verlor

. Hier war definitiv der zweite Zähler für die Kupferstädter möglich. Dies hätte aber an der deutlichen Niederlage nichts geändert; denn auch im unteren Paarkreuz mussten Hirtz und Cestaric die Segel streichen. Damit rutscht die Reserve mit 1:7 Zählern auf den letzten Platz in der Bezirksklasse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert