Stolberg - „Au Banan” ist 30 Jahre ein Hit

„Au Banan” ist 30 Jahre ein Hit

Von: eis
Letzte Aktualisierung:
Erik Koch feiert den 30. Gebur
Erik Koch feiert den 30. Geburtstag seines Stimmungsliedes „Au Banan”. Foto: H. Eisenmenger

Stolberg. Es war ein Gesprächsfetzen, aufgeschnappt an der Theke, der die Grundlage für einen Hit wurde. Ein Hit mit dem einschlägigen Titel „Au Banan”, der in diesem Jahr 30 Jahre alt wird.

Die Situation, die ihn vor mehr als drei Jahrzehnten auf die Idee für seinen Schlager brachte, hat sich in das Gedächtnis von Erich Koch eingebrannt.

„Ich saß an einer Theke und hörte, wie ein alter Mann im schönsten Aachener Platt Au Banan ausrief”, erinnert sich Koch - ein alter Aachener Ausdruck, der vielfältig einsetzbar ist. „Au Banan” kann ein Ausruf des Erstaunens oder auch auf eine Person gemünzt sein, etwa so wie „Du-bist-mir-ja-einer”. „Der Ausdruck war zwar in den 80-er Jahren noch einigen geläufig, geriet aber zunehmend in Vergessenheit und wurde kaum noch benutzt”, sagt Koch, der Liedertexter, Komponist und Sänger des Liedes in Personalunion war.

Hauptberuflich arbeitete der Kupferstädter beim Zoll in Aachen, in seiner Freizeit stand Koch als Entertainer Eriko auf der Bühne. Die zusätzlichen Einnahmen waren willkommen, aber viel wichtiger als Geld war Koch, seine Leidenschaft ausleben zu können. „Musik ist mein Lebenselixier”, konstatiert Koch. „Au Banan” ging Koch nicht mehr aus dem Sinn. Für den Stolberger war klar, dass der Ausdruck Grundlage für ein neues Stimmungslied werden würde. Er machte sich unverzüglich an die Arbeit. „Mal gerade fünf Minuten hatte es gedauert, da war das Lied schon fertig. Die Worte flossen geradezu aus der Feder”, erzählt Erich Koch.

Auch das Geld floss, wenngleich im bescheidenen Rahmen: „Au Banan” avancierte zum Stimmungsmacher, und Eriko verkaufte 60 000 Platten. Von seinem Honorar kaufte er sich seinen ersten VW.

Am morgigen 11.11. kann es gut sein, dass irgendwo bei einem Karnevalsfest in der Region „Au Banan” aus den Lautsprechern schallt. Ein Lied, dessen Geburtshelfer ein Öcher war, der an der Theke sein Bier trank und „Au Banan” sagte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert