Artibus-Kunstausstellung stößt auf großes Interesse

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
10747000.jpg
Großer Andrang herrschte bei der Artibus-Kunstausstellung. Foto: D. Müller

Stolberg. Die Eröffnung der aktuellen Artibus-Kunstausstellung mit Skulpturen von Sabine Harborth und abstrakter Malerei von Antonio Máro ist auf ausnehmend großes Interesse gestoßen.

Schon das Abschlusskonzert eines internationalen Meisterkurses, das Kulturmanager Max Krieger und das Ramírez Máro Institut zuvor im Rittersaal der Burg präsentierten, war sehr gut besucht, und nachdem die Zugabe verklungen war, füllte sich die Burg-Galerie mit zahlreichen Kunstfreunden. Die Besucher der Ausstellung ließen sich von den Einblicken in die Seelenlandschaften des Menschen, die Harborth mit ihren Plastiken thematisiert, ebenso faszinieren wie von der lebendigen Malerei Máros.

Die Artibus-Kunstausstellung mit Werken von Sabine Harborth und Antonio Máro ist bis Samstag, 26. September, in der Burg-Galerie, Faches-Thumesnil-Platz, zu sehen. Öffnungszeiten der Burg-Galerie: dienstags bis sonntags 12 bis 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert