App für Flüchtlinge: Stadt „hoch interessiert“

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die deutsche Bürokratie ist manches Mal auch für uns Deutsche eine komplizierte Angelegenheit. Wie mag es da nur den Flüchtlingen gehen, die ihren Alltag in einer ihnen fremden Stadt mit fremden Regeln und Formularen meistern müssen?

Vor allem dann, wenn sie unsere Sprache noch nicht sprechen. Um auf Fragen zu den Themen Asyl, allgemeine Hilfe, Beratung und zum Alltag schnell Antworten zu erhalten, soll eine neue App Abhilfe schaffen. Die „WelcomeApp Germany“, die es schon in einigen Städten gibt, könnte daher auch bald für die Kupferstadt angeboten werden.

Verschiedene Sprachen

„Diese App ist für uns hoch interessant“, sagt der Erste Beigeordnete, Robert Voigtsberger. Derzeit werde geprüft, ob und wann die App auch speziell für Stolberg angeboten werden könne. Dazu müssten wichtige Stolberger Standorte angegeben und lokale, relevante Informationen für die App aber zunächst ermittelt werden.

Kostenlos herunterladen

Die App gibt es bereits in den Stores von Android, iOS und Windows und sie ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch erhältlich. Sie stellt sich beim kostenlosen Herunterladen automatisch auf die für das Telefon gewählte Sprache um. Bislang enthält sie jedoch noch keine lokalen Inhalte in Bezug auf Stolberg. Das könnte sich jedoch bald ändern.

Eine weitere Besonderheit ist, dass sie auch ohne konstante Internetverbindung funktionieren soll. Das zumindest versprechen die Initiatoren, eine None-Profit-Initiative von zwei IT-Unternehmen. Die App wird zudem regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert