Stolberg/Kornelimünster - Anspruchsvolle Chorkunst zur Adventszeit

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Anspruchsvolle Chorkunst zur Adventszeit

Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Kornelimünster. Freunde geistlich spiritueller Chormusik, Freunde der Benediktinerabtei Kornelimünster und Freunde der Künstlerin Janet Brooks Gerloff sind am Samstag, 14. Dezember, 18.30 Uhr, zu einem Gedächtniskonzert für die vor fünf Jahren verstorbene Malerin in die Abteikirche eingeladen. Es trägt den Titel „Lux Aurumque – Licht und Gold“.

Beim Einstufungswettbewerb ostbelgischer Chöre 2002, 2006 und 2010 konnte sich das Carmina-Viva-Ensemble in der vordersten Reihe der vokalen Klangkörper der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und damit der Wallonie etablieren. 2002 erzielte das Ensemble das beste Resultat der 1. Kategorie. 2006 wurde es mit dem Statut „Mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“ und dem besten Resultat in der Exzellenzklasse eingestuft. Auch 2010 errang das Ensemble das Statut „Mit besonderer künstlerischer Auszeichnung“.

Ein Anliegen des 1998 gegründeten gemischten Chores ist, die musikalische Idee der Werke ins Zentrum der Interpretation zu rücken. „Carmina Viva“ möchte durch musikalische Vitalität und Ausstrahlung seine Zuhörerschaft beeindrucken und mit ihr die Begeisterung an der Chormusik teilen. Seit November 2012 ist Rainer Hilger für die musikalische Leitung des Ensembles verantwortlich. Im Jahre 2005 begann der junge Ostbelgier nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums am Konservatorium Lüttich ein Studium am Konservatorium Maastricht, wo der Musiker bei Ludo Claesen das Fach Chorleitung und bei Enrico Delamboye und Jan Stulen das Fach Orchesterleitung belegte. 2008 erwarb Rainer Hilger im Fach Chorleitung den Bachelor-Abschluss mit Auszeichnung. 2010 erlangte er im Fach Chorleitung den Master-Abschluss. Von 2009 bis 2011 war er Dirigent beim „Kerkraads Symphonie Orkest“.

Das Gedächtniskonzert findet in der Benediktinerabteikirche Kornelimünster, Oberforstbacher Straße 71, statt. Das Grußwort spricht Abt Friedhelm Tissen OSB. Der Eintritt ist frei. Es wird allerdings um eine Spende für den Erhalt der Abteikirche und die Pflege des künstlerischen Nachlasses von Janet Brooks Gerloff gebeten. Das Konzert wird von der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens unterstützt. Nach dem Konzert ist ein Ausklang im Egilhardussaal vorgesehen. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 5255 und auf www.janetbrooksgerloff.jimdo.com, auf www.carminaviva.be und auf www.abtei-kornelimuenster.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert