Anmelderekord bei „Breinig läuft!“

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
14419152.jpg
Absoluter Rekord: Zur vierten Auflage von „Breinig läuft!“ haben sich 342 Grundschüler angemeldet. Foto: M. Ganser

Stolberg-Breinig. Wenn es an Christi Himmelfahrt wieder heißt „Breinig läuft!“, findet die vierte Auflage des Volkslaufs mit einer Premiere und einmal mehr mit einem Rekord statt.

Der Hauptlauf über zehn Kilometer, der auch in die Wertung des Rur-Eifel-Volkslauf-Cups einfließt, kann weiterhin auch als Staffel über zweimal fünf Kilometer absolviert werden, aber „als Neuerung bieten wir für Einzelstarter zusätzlich einen Fünf-Kilometer-Lauf an, um den Volkslaufcharakter zu betonen“, beschreibt Mitorganisator Markus Ganser das neue Format für Läufer, denen die Zehn-Kilometer-Distanz zu lang ist.

Dass bei „Breinig läuft!“ bisher von Jahr zu Jahr neue Teilnehmerrekorde verzeichnet wurden, spricht für die Erfolgsgeschichte der Sportveranstaltung. Schon bei der zweiten Auflage erweiterten die Organisatoren das Angebot um die Staffel über zweimal fünf Kilometer und zählten 700 Teilnehmer. Mit mehr als 900 Teilnehmern in 2016 verzeichnete die ausrichtende LG (Leistungsgemeinschaft) Stolberg, die von der Werbegemeinschaft Breinig unterstützt wird, einen weiteren Rekord, mit dem „Breinig läuft!“ zu einer der größten Sportveranstaltungen im Gebiet der Kupferstadt avancierte.

Ihrem Anspruch, einen großen Volkslauf in Stolberg anzubieten, der auch Kindern Spaß an der Bewegung und Freude am Sport vermitteln soll, wurden die Macher von Beginn an gerecht. Bambini- und Schülerläufe gehören ebenso zu dem Volkslauf wie die Staffelläufe, bei denen Stolberger Grundschüler in Staffeln aus sechs Kindern je 300 Meter laufen. Auch dabei knackte „Breinig läuft!“ im vergangenen Jahr den Rekord, als 48 Grundschüler-Staffeln aktiv waren. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir diese stattliche Zahl noch steigern konnten. Diesmal nehmen acht Stolberger Grundschulen teil, und stolze 57 Staffeln sind gemeldet, das heißt, es gehen 342 Kupferstädter Grundschüler in den Staffelläufen an den Start“, sagt Carmen Gieseler von der Breiniger Werbegemeinschaft.

T-Shirts und Präsente für die Kids

Und wahrscheinlich kämen noch einige Einzelstarter in den Schülerläufen hinzu. Der neue Grundschüler-Staffel-Rekord sei allerdings nicht nur wegen der gesteigerten Zahl der Aktiven bemerkenswert, meint Gieseler: „Alle teilnehmenden Kinder der Staffeln erhalten T-Shirts und Präsente, da es auch bei 57 Teams gelungen ist, für jede Staffel Paten aus der regionalen Geschäftswelt zu finden, die die Aktion unterstützen.“ Markus Ganser ergänzt, dass auch bei den Einzelstartern in den Schülerläufen kein Teilnehmer leer ausgehe, sondern jeder eine Medaille mit nach Hause nehmen könne.

Die positive Resonanz auf „Breinig läuft!“ mache sich sowohl bei Sportlern und Sponsoren bemerkbar, als auch bei Zuschauern, Helfern und Anwohnern, die durch das Event zum Teil beeinträchtigt werden. „Sie stehen hinter der Veranstaltung, feuern die Läufer an oder errichten in Eigeninitiative sogar Verpflegungsstationen mit Getränken für die Aktiven“, sagt Ganser. Verpflegt werden übrigens nicht nur die Läufer, sondern auch die Zuschauer. „Weil wir wieder auf die Breiniger Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr und die Ortsgruppe Breinig vom Deutschen Roten Kreuz zählen können“, erklärt Gieseler. Zudem hätten sich auch wieder freiwillige Helfer ohne Vereinsanbindung bei den Organisatoren von „Breinig läuft!“ gemeldet, sagt Ganser.

Für die Teilnehmer sei die Veranstaltung in vielerlei Hinsicht attraktiv: Professionelle Zeitmessung, Umkleidemöglichkeiten in der Zweifachturnhalle an der Stefanstraße, das bewährte „Duathletenspecial“, bei dem die Rennmaschinen bewacht an der Turnhalle abgestellt werden können, Schülerläufe nach Altersklassen von 300 bis 1200 Meter, Fünf-Kilometer-Lauf, Zehn-Kilometer-Lauf, der in die Wertung des Rur-Eifel-Volkslauf-Cups einfließt, und die Staffel über zweimal fünf Kilometer.

Busfahrt für Staffelläufer

Meldeschluss für die Läufe ist Sonntag, 21. Mai, wobei Nachmeldungen bis jeweils 45 Minuten vor dem Start möglich sind. „Außer für die Staffel über zweimal fünf Kilometer“, betont Ganser. „Bei der Staffel ist die Teilnahme nur mit Voranmeldung möglich, da jeweils einer der beiden Läufer mit dem Bus zur Staffelübergabe gefahren wird.“ Daher sei es für an der Staffel interessierte Läufer wichtig, sich möglichst früh für den Wettbewerb anzumelden, denn „wenn wir frühzeitig absehen können, wie groß die Resonanz ist, können wir noch einen zweiten Bus ordern“, sagt Ganser.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert