Stolberg - Am Mittwoch gibt‘s Antworten zur Rathausstraße

Am Mittwoch gibt‘s Antworten zur Rathausstraße

Letzte Aktualisierung:
20180612_00013fb75249b993_IMGP1595.jpg
Die öffentliche Sitzung im Ratssaal beginnt am Mittwoch um 18 Uhr mit einer Fragestunde für Einwohner.

Stolberg. Nachdem der sogenannte „Kiel-Knick“, auf der östlichen Gehwegseite der Rathausstraße für die Breite der Abbiegespuren erforderlich, für Diskussionen gesorgt hatte, werden derzeit die Gehweganlagen auf der westlichen Seite gesetzt. Aber worin sind die Verzögerungen beim Ausbau der Rathausstraße begründet?

Was wurde alles im Laufe der ersten beiden Bauabschnitte zusätzlich abgewickelt? Wie ist der weitere Fortgang der Arbeiten in der Innenstadt? Details zu der Neugestaltung bieten am Mittwoch im Ausschuss für Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt die Fachleute des bauausführenden Unternehmens und der Stadtverwaltung.

Diese hatte im Mai im Hauptausschuss angekündigt, dass der Abschnitt inklusive der Einmündungen Schellerweg und Kaiserplatz bis zum 31. August vollendet sein sollen. Antworten werden auch erwartet auf die Frage nach den zeitlichen Konsequenzen für die drei weiteren Bauabschnitte, die sich ab Schellerweg in nördlicher anschließen sollen und nach ursprünglichem Zeitplan bereits angegangen worden sein sollten.

Noch Unbeantwortet geblieben ist bis dato die Frage, wann die Aseag die Anbindung des Krankenhauses an den Linienbusverkehr wieder herstellen kann. Die öffentliche Sitzung im Ratssaal beginnt am Mittwoch um 18 Uhr mit einer Fragestunde für Einwohner.

 

Die Homepage wurde aktualisiert