Am letzten Wochenende wird nochmal ein Feuerwerk gezündet

Von: fla
Letzte Aktualisierung:
weihwoch_bu
Ein Höhepunkt der Kupferstädter Weihnachtstage, auch am letzten Veranstaltungs-Wochenende: Die „Lebende Krippe” wird morgen um 16 und 18 Uhr am Unteren Burghof Foto: D. Müller

Stolberg. Die Kupferstädter Weihnachtstage 2010 gehen am Sonntagabend ihrem Ende entgegen - nicht aber ohne den entsprechend großen Knall: Gegen 19.45 Uhr klingt der Weihnachtsmarkt mit einem großen Abschlussfeuerwerk aus.

Der Kaiserplatz wird am letzten Veranstaltungstag festlich verhüllt.

Am Wochenende ist der Weihnachtsmarkt jeweils von 11 bis 21 Uhr geöffnet, in dieser Zeit bieten die Stolberger Pfadfinder der DPSG wieder Produkte, die fair gehandelt werden, an: verschiedene Sorten Tee, Schokolade und Kaffee. Zusätzlich wird den Gästen auch Kuchen serviert. Die Einnahmen sind ausschließlich für ein Namibia-Projekt bestimmt.

Im Museum Torburg wird am samstag in der Zeit von 14 bis 20 Uhr, zusätzlich Sonntag von 11 bis 20 Uhr wieder Kaffee geröstet, Seife gepresst und gedrechselt. Im Burghaus laden die KG Fidele Zunfthäre, beide Tage ab 14 Uhr, zum gemütlichen Adventskaffee ein.

Am Samstag gibt es zwischen 16.30 Uhr und 18 Uhr auf dem unteren Burghof musikalische Unterhaltung mit „Ben Schäfer & Friends”.

Am Sonntag inszeniert die „Lebende Krippe” zwischen 16 und 18 Uhr auf dem unteren Burghof das Kupferstädter Traumtheater.

Am Samstag kommen zusätzlich die Stolberger Burgritter mit Met und Gebäck in den Kräutergarten. Los geht es um 11 Uhr.

Der Stolberger Kunstschmied Adi Radermacher wird am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr in der historischen Schmiede der Torburg gemeinsam mit Auszubildenen Schmiedekünste zeigen.

Ein abschließendes Highlight für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher: Am Sonntag werden ab 16.30 Uhr im Halbstundenwechsel die letzten sechs Fenster am Alten Rathaus geöffnet. Am 24. Dezember findet auf der Burg um 13 Uhr außerdem ein Weihnachtskonzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr statt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert