Stolberg-Breinig - Alt Breinig drei Wochen gesperrt: Undichte Gasleitungen

Alt Breinig drei Wochen gesperrt: Undichte Gasleitungen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
15596114.jpg
Im Bereich des Friedhofes ist die Straße in Höhe der Häuser Nr. 153 bis 157 komplett für den Verkehr gesperrt. Foto: Dirk Müller

Stolberg-Breinig. Eine Sanierung von Hausanschlüssen ist bereits länger geplant, aber eine Undichtigkeit in einer Gasleitung in der Straße „Alt Breinig“ machte sofortiges Handeln erforderlich. Im Bereich des Friedhofes ist die Straße in Höhe der Häuser Nr. 153 bis 157 komplett für den Verkehr gesperrt.

Nun werden in einem Aufwasch auch die Hausanschlüsse saniert. Vier Querungen der Fahrbahn sind absehbar. Voraussichtlich bis zum 17. November wird die Straße gesperrt bleiben, erklärte die Stadtverwaltung auf Anfrage.

Ab 9. November voraussichtlich bis Ende März wird in Büsbach die obere Galmeistraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Sie wird zwischen Lehmkaulweg und Konrad-Adenauer-Straße komplett neu gebaut. Zudem wird in Münsterbusch die Baustelle in der Prämienstraße in Richtung Jugendheim ausgeweitet. Die Arbeiten sind derzeit terminiert bis zum 27. Februar.

Auf dem Donnerberg wird wegen eines Neubauvorhabens der Margeritenweg am 10. und 13. November zwischen 6 und 18 Uhr komplett für den Verkehr gesperrt.

Noch nicht genau terminiert ist eine Vollsperrung der Straße Büsbacher Weg in Höhe des Kreisverkehrs mit dem Reitmeisterweg ebenfalls wegen eines Bauvorhabens.

Im angrenzenden und tiefer liegenden Garten eines Hauses an der Finkensiefstraße entsteht ein Neubau, für den ein Kran benötigt wird. Begonnen werden soll Mitte November.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert