Ab Montag wird auf der Rathausstraße markiert

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Pinsel und Farbe werden ab Montag das Bild auf der südlichen Salm- und nördlichen Rathausstraße prägen. Dann beginnt als erster Abschnitt die Umgestaltung der Einkaufsachse zwischen Mühlener Ring und Bastinsweiher mittels Markierungen.

Vor allem in diesem Bereich sollen durch die Reduzierung der Straße auf zwei Fahrspuren zusätzliche Parkplätze und mehr Platz zum Flanieren sowie für Auslagen und Gastronomie geschaffen werden; mit seinem großzügigen Straßenraum bietet dieses Quartier ein besonderes städtebauliches Potenzial.

Damit beginnt der erste Teil des Modellversuchs, der später im Verlauf der oberen Rathausstraße fortgesetzt werden soll. Dabei möchte die Stadtverwaltung in der Praxis ausprobieren, in wie weit die Planung (nachzulesen auf www.stolberg.de unter Bekanntmachungen) den tatsächlichen Anforderungen des Verkehrs entsprechen.

„Deshalb ist es wichtig, Vorstellungen, Wünsche und Anregungen zur Umgestaltung“ schnell in Erfahrung zu bringen, appelliert Verwaltungschef Ferdi Gatzweiler, an die Stolberger ihre Erfahrungen zu berichten und sich aktiv am Gestaltungsprozess zu beteiligen.

Dazu hat die Verwaltung einen Fragebogen erarbeitet, der ab Mitte Oktober auf der städtischen Homepage abrufbar ist sowie in Geschäften ausgelegt werden soll. Antworten auf die 13 Fragen sollen anonym ausgewertet werden.

Bei der Verwaltung stehen für Fragen und Anregungen zu Städtebau und Gestaltung Renate Geis (Telefon 13-345 / renate.geis@stolberg.de) sowie zum Thema Verkehrsplanung Nicolas Freese (Telefon 13-319 / nikolas.freese@stolberg.de) zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert