Ab Montag Vollsperrung: Die Stadt ist sauer über die Baustelle

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
Sperrung Gesperrt Straße Baustelle Bauzaun Schild Verbot Symbol Symbolbild: Colourbox
Die Gesamtdauer der Baustelle an der Zweifaller Straße (L 238)wird mit vier Wochen angegeben. Symbolfoto: Colourbox

Stolberg. Die Stadt ist alles andere als begeistert über den kurzen Vorlauf. Aber am Mittwoch beginnt der Landesbetrieb Straßenbau mit der Sanierung einer Stützwand an der Zweifaller Straße (L 238) in Höhe des Werkes Leoni Kerpen.

Im Laufe dieser Woche wird der Verkehr noch mit Ampeln einspurig an der Baustelle vorbeigeführt; ab Montag 10. Juli, wird die Landesstraße in Höhe der Baustelle komplett für den Verkehr gesperrt, der dann großräumig umgeleitet werden soll. Die Gesamtdauer der Baustelle wird mit vier Wochen angegeben.

Eingesetzt werden dabei eigens hergestellte Stützwände, auf deren Produktion und Lieferung der Landesbetrieb gewartet hatte. Dass diese Baustelle erforderlich werden würde, war bereits seit längerem bekannt. Dass sie nun so kurzfristig beginnt, verärgert den Technischen Beigeordneten. Tobias Röhm verweist auf eine Besprechung mit dem Landesbetrieb vor zwei Monaten, laut der die Maßnahme mindestens drei Wochen vorher der Stadt mitgeteilt werden sollte.

Dieser Vorlauf werde benötigt, um betroffene Gewerbebetriebe und Pendler zu informieren – erst recht bei einer so wichtigen Zufahrsachse zur Innenstadt. Vergeblich hatte die Verwaltung appelliert, mit den Arbeiten in den Ferien zu beginnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert