Stolberg - Aachener Strasse: Frische Asphaltschicht für Querungshilfe geöffnet

Aachener Strasse: Frische Asphaltschicht für Querungshilfe geöffnet

Letzte Aktualisierung:
7903565.jpg
Um Bruchstellen und späteren Winterrissen vorzubeugen, wurde vor Einbau der Querungshilfen ein frischer, später wieder geöffneter Asphaltbelag aufgetragen. Foto: J. Lange

Stolberg. Der Betrachter an der großen Neubaustecke zwischen Stolberg und Büsbach möge staunen, aber es ergibt dennoch Sinn: Der erste Abschnitt der Aachener Straße ist komplett mit einer durchgängigen Deckschicht aus Bitumen versehen, da wird die Fahrbahn wieder aufgeschnitten.

An drei Stellen zwischen dem Bahnübergang und Gut Kranensterz werden derzeit neue Querungshilfen für Fußgänger mit Mittelinseln eingebaut. Und dies geschieht deshalb nach dem Asphaltieren, damit die Deckschicht aus einem Guss aufgebracht werden kann.

Denn Nahtstellen in der obersten Schicht sind immer potenzielle Ansatzpunkte für spätere Schadstellen in den Straßenbelägen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert