272 Stolberger Kinder singen in Köln mit

Letzte Aktualisierung:

Köln/Stolberg. Das Schulprojekt „Klasse! Wir singen“, das bereits im vergangenen Jahr über 50000 Kinder in Dortmund, Münster und Bielefeld begeistert hat, kommt auch im Regierungsbezirk Köln gut an. Für die großen Liederfeste in der Lanxess Arena haben die Schulen knapp 18000 Kinder angemeldet.

Aus Stolberg sind die Katholische Grundschule mit 141 Kindern dabei, die Realschule Mausbach mit 29 Kindern und die Regenbogenschule mit 102 Kindern.

Kooperationspartner ist auch in diesem Jahr der Verein Deutsche Sprache, dessen Vorstandsmitglied Heiner Schäferhoff die Liederfeste in Köln kaum erwarten kann: „Die Atmosphäre in den Hallen, wenn tausende Kinder gleichzeitig anfangen zu singen, das ist einfach Gänsehaut pur. Worte können dieses Gefühl nicht annähernd beschreiben, man muss das einfach erlebt haben.“ Gesponsert wird die Veranstaltung von den Firmen Rossmann und Procter & Gamble. Ziel ist es, die Kinder wieder für das gemeinsame Singen zu begeistern.

In der Lanxess Arena Köln finden die Liederfeste an folgenden Terminen statt: Samstag, 14. Juni, 11 und 14.30 Uhr, sowie Sonntag, 15. Juni, 11 und 14.30 Uhr.

Professionelle Band begleitet

Moderieren wird die Liederfeste Gerd-Peter Münden, Braunschweiger Domkantor und Erfinder von „Klasse! Wir singen“. Er und der Kinderchor werden von einer professionellen Band begleitet. In den kommenden Wochen üben die Teilnehmer aus den Klassen 1 bis 7 aller Schulformen nun täglich im Klassenverband einen abwechslungsreichen Liederkanon mit Liedern wie „Der Mond ist aufgegangen“, „Hey, Pippi Langstrumpf“ oder „Zwei kleine Wölfe“ ein. Speziell für Köln wird es noch zwei weitere Lieder geben: „Viva Colonia“ (Höhner) und „Unser Stammbaum“ (Bläck Fööss).

Beide Gruppen unterstützen das Projekt in Köln als musikalische Botschafter. Bundesweite Botschafter sind Rudolf Schenker, Gitarrist und Gründer der Rockband „Scorpions“, sowie die „Wise Guys“. Der Kartenvorverkauf für die Liederfeste hat gerade begonnen. Die Karten kosten 8,90 Euro für Erwachsene, ermäßigte Karten und Kinderkarten 4,90 Euro. Eltern und Geschwister der teilnehmenden Kinder mit ALG II-Bezug erhalten Freikarten. Erhältlich sind die Karten über www.klasse-wir-singen.de, Telefon 0180 5040300 sowie an den örtlichen Vorverkaufsstellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert