1,2 Millionen Euro pro Jahr für die Nordeifel

Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Nordeifel. Die Planungen zur Landesgartenschau Zülpich 2014 stehen an: Sie waren vorrangiges Thema bei der Mitgliederversammlung des Naturparks Nordeifel. Mit dem „Eifeler Landschaftsgarten” wird der Park den vielen hunderttausend Besuchern die einzigartige Natur und Landschaft näherbringen.

20 kleine und größere Projekte wurden in den vergangenen zwei Jahren umgesetzt. Im Vordergrund standen dabei die großen EU-Förderprojekte zum Naturschutz, „Flussvertrag Our”, und zum nachhaltigen Tourismus, „Natur für Alle”.

Pro Jahr werden durchschnittlich rund 1,2 Millionen Euro in die Regionalentwicklung der Eifel investiert. Als Bilanz der vergangenen zehn Jahre stehen über 10 Millionen Euro Fördermittel und Gesamtinvestitionen in Höhe von rund 20 Millionen Euro zu Buche. Damit gehört der Naturpark Nordeifel mit zu den besten und erfolgreichsten der 104 Großschutzgebiete in Deutschland.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert