Städteregion: Schwarz-Grün ist auf der Zielgeraden

Von: Udo Kals
Letzte Aktualisierung:

Städteregion. Bislang ist zwar noch kein weißer Rauch über dem Kreishaus aufgestiegen. Doch rund vier Wochen nach der Kommunalwahl sind CDU und Grüne bei der Bildung einer Koalition auf der Zielgeraden angelangt. Zwar müssten noch einige Punkte geklärt werden, sagt Klaus Dieter Wolf, der seit 1994 Chef der CDU-Fraktion im Kreistag ist.

„Doch alles andere als eine Fortsetzung der schwarz-grünen Kooperation wäre eine Überraschung.” Jeweils ein Gespräch sei auch mit SPD, FDP und UWG geführt worden, sagt Wolf. „Aber von Beginn an haben wir allen klar gesagt, dass wir zunächst mit den Grünen mit dem Ziel der Einigung verhandeln.”

Seit 1994 kooperieren Christdemokraten und Grüne im Kreis Aachen. Und schon am Wahlabend deuteten alle Zeichen darauf hin, dass nach 15 Jahren kein Schlussstrich unter die Zusammenarbeit gezogen werden soll - auch wenn die Grünen aus der Stadt Aachen bislang keine Erfahrungen mit Schwarz-Grün haben.

Wie Wolf spricht auch Dr. Thomas Griese, Chef des städteregionalen Grünen, von „Gesprächen in guter Atmosphäre und mit guten Ergebnissen”, ohne indes ins Detail gehen zu wollen.

Mit am Verhandlungstisch saßen für die CDU Kreisparteichef Axel Wirtz, der Aachener Fraktionschef Harald Baal, der künftige Städteregionsrat Helmut Etschenberg sowie die beiden Fraktionsgeschäftsführer Carsten Mannheims (Kreis) und Franz Plum (Stadt).

Für die Grünen waren die beiden bereits gewählten Fraktionschefs im Städteregionstag, Elisabeth Paul (Stadt) und Werner Krickel (Kreis), sowie Parteichefin Ingrid von Morandell und der Landtagsabgeordnete Reiner Priggen mit von der Partie.

Vorbehaltlich einer Einging bei den letzten offenen Punkten streben die Verhandlungskommissionen an, Mitte nächster Woche grünes Licht für den Kooperationsvertrag zu erhalten. Am kommenden Mittwoch tagen im Kreishaus die Parteivorstände der Aachener und der Kreis-CDU. Danach tritt die Städteregionstags-Fraktion zur konstituierenden Sitzung zusammen.

Einen Tag später sollen die Grünen bei einer Mitgliederversammlung in den Burtscheider Kurparkterrassen über das Vertragswerk befinden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert