Aachen - Pflegestützpunkte informieren über pflegerische und soziale Leistungen

Pflegestützpunkte informieren über pflegerische und soziale Leistungen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Städteregion hat in Kooperation mit den Kranken- und Pflegekassen drei Pflegestützpunkte eingerichtet. Ratsuchende erhalten dort Informationen über alle pflegerischen und sozialen Leistungen.

Damit sollen pflegebedürftigen Menschen oder pflegenden Angehörigen Auskünfte und Hilfestellungen gegeben werden. Kostenlose Beratungen rund um das Thema Pflege können persönlich, telefonisch oder auch zu Hause in Anspruch genommen werden.

Ansprechpartner in der Pflegeberatung der Städteregion ind Stephan Löhmann, 0241/5198-5065, Manuela Sahlmann, -2127, und Horst Wolff, -5059. Ansprechpartner in der Wohnberatung sind Yvonne Berg, -5066, Doris Dirksen, -5015 und Martina Hagen, -5075.

Die Wohnberatung gibt Antworten auf Fragen zur Wohnungsanpassung und unterstützt auch bei umzusetzenden Maßnahmen. Der Pflegestützpunkt im Haus der StädteRegion in Aachen, Zollernstraße 10, 4. Etage, Amt für soziale Angelegenheiten ist dienstags und freitags von 9 bis 12 Uhr sowie mittwochs von 14 bis 17 Uhr zu erreichen.

Weitere Pflegestützpunkte sind die AOK-Regionaldirektionen in Aachen (Karlshof am Markt, 0241/464-275) und und Stolberg (Frankentalstraße 16, 02402/104-125). Sprechzeiten in Aachen sind montags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie dienstags von 13 bis 16 Uhr; in Stolberg montags 13 bis 16 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert