Kein guter Tag: Zwei Streifenwagen ramponiert

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Der alte Nordkreis war am Montag für die Polizei kein gutes Pflaster. Gleich zwei Streifenwagen wurden bei Verkehrsunfällen in Mitleidenschaft gezogen.

Am Abend hatte ein 23 Jahre alter Autofahrer auf der Jülicher Straße in Alsdorf einen entgegenkommenden Streifenwagen übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde die Beifahrerin des jungen Mannes leicht verletzt. Für den Streifenwagen war Schichtende. Er musste aufgrund der starken Beschädigungen abgeschleppt werden. Einzig positiver Effekt: Selten war die Polizei so schnell am Unfallort.

Kurze Zeit später erwischte es dann einen Zivilwagen am August-Schmidt-Platz in Merkstein. Dort missglückte einem 43-jährigen Autofahrer ein Parkmanöver. Dabei stieß er mehr oder weniger vehement gegen den korrekt geparkten Zivilwagen der Polizei. Der Schaden am Behördenauto wird auf etwa 2000 Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert