Aachen - Georg Helg führt FDP in der Städteregion

Georg Helg führt FDP in der Städteregion

Letzte Aktualisierung:
fdp_bild
Liberale Doppelspitze für die Städteregion: Dr. Werner Pfeil (l.) und Georg Helg. Foto: Wolfgang Plitzner

Aachen. Behaupte noch einer, die neue Städteregion berge keine politischen Überraschungen: Die Liberalen in Stadt und Kreis Aachen beweisen das Gegenteil, zumindest in personeller Hinsicht.

Aus dem Windschatten der aktiven Parteifunktionäre heraus meldet sich ein wahrhaftiges FDP-Urgestein als Spitzenkandidat für die Wahlen zum Parlament des neu zu schaffenden Verbunds zurück: Georg Helg (71) will die gelbe Fraktion in die erste Legislaturperiode der Städteregion führen.

Als Kandidat für den Städteregionsrat, also den hauptamtlichen Verwaltungschef, tritt der stellvertretende Vorsitzende der FDP im Kreis, Dr. Werner Pfeil, an.

Helg, der von 1989 bis 1994 dem Aachener Rat angehörte und 1995 als Landtagskandidat für seine Partei ins Rennen ging, bekräftigte seine Überzeugung, dass der politische Zusammenschluss „die entscheidende Chance für die strukturelle Weiterentwicklung der gesamten Region” berge.

Letztlich sei die Institutionalisierung einer gemeinsamen Willensbildung von Stadt und Kreis als Weichenstellung für eine grenzüberschreitende „Region Charlemagne” zu sehen. „Es muss vor allem darum gehen, die Infrastruktur zu verbessern”, sagte er.

Die FDP habe angesichts wachsenden Nachwuchses und jüngster Wahlerfolge in den Bundesländern allen Grund, mit Selbstbewusstsein in die Städteregion zu gehen: Mit mindestens vier Sitzen, glaubt Helg, werde die Partei nach dem Urnengang am 7. Juni in den Regionstag einziehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert