Gefasst: Trio für weitere Einbrüche in der Region verantwortlich?

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Wohnungseinbruch
Einbrüche sorgen in der Region immer wieder für Unmut. Das festgenommene Trio könnte für weitere Einbrüche verantwortlich sein.

Städteregion. Unmittelbar nach einem Einbruch in ein Haus am Zeisigweg hat die Polizei im Rahmen der Fahndung in Walheim am Donnerstag drei Wohnungseinbrecher aus Belgien festgenommen. „Die Ermittler gehen davon aus, dass das Trio für einige Einbrüche hier in der Region in Frage kommt“, hieß es in einer Pressemitteilung der Aachener Polizei am Freitag.

Bei dem Trio handelt es sich um eine junge Frau und zwei junge Männer, die nach ersten Erkenntnissen aus dem Raum Lüttich angereist sind, um in der Städteregion Einbrüche zu begehen.

Im Auto der Festgenommenen fanden die Beamten Diebesgut und Aufbruchswerkzeug. Der Wagen und das Diebesgut wurden sichergestellt. Einen der mutmaßlichen Einbrecher kennen die Ermittler bereits aus dem vergangenen Jahr. Mitte August 2016 war er nach einem Wohnungseinbruch festgenommen worden. Da war er gerade einmal 14 Jahre alt.

Die Frau und einer der Männer gaben an, 13 Jahre alt zu sein. Bei ihnen haben die Ermittler am Donnerstag noch ein Altersgutachten erstellen lassen, das sie der Lüge überführt: Laut Gutachten seien beide mindestens 18 Jahre alt, eher noch älter.

Ob das Trio tatsächlich auch für andere Einbrüche in der Region verantwortlich sind, werden Ermittlungen und der Abgleich von Spuren zeigen. Noch am Freitag werden die drei dem Haftrichter vorgeführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (14)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert