Aachen - Feuerwehr: 2012 soll die neue Leitstelle stehen

Feuerwehr: 2012 soll die neue Leitstelle stehen

Von: udo
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nachdem die Ausschreibung aus Kostengründen wiederholt werden musste, steht der Baubeginn für die städteregionale Leistelle auf dem Gelände der Aachener Feuerwehrwache Stolberger Straße nun bevor. Schon im Frühjahr sollen die Bagger rollen.

Lagen die Angebote in der ersten Ausschreibungen über der ersten Kostenschätzung, könne der abgespeckte Auftrag für den notwendigen Erweiterungsbau noch in diesem Jahr vergeben werden, erläuterte Michael Ferber, Chef des Gebäudemangements der Stadt Aachen, jetzt den Mitgliedern des städteregionalen Ausschusses für Rettungswesen.

Nach dem Vorbild der Polizei soll künftig auch der 112-Notruf über eine Leitstelle für die gesamte Städteregion laufen. Der mehrere Millionen Euro teure Neubau, der neben der Leistelle auch Platz für die Aachener Berufsfeuerwehr schaffen wird, soll im April 2012 fertig sein - und damit zweieinhalb Jahre später als geplant, bemerkte Franz Körlings (CDU), der zugleich den „schlechten Informationsfluss” seitens der Stadt Aachen bemängelte: „Wir werden immer wieder überrascht.”

Zudem sorgt die Bauverzögerung für Folgekosten. Da die für weite Teiles des Altkreises zuständige Leistelle in Simmerath - anders als geplant - weiter betrieben werden muss, fallen allein für das Jahr 2011 Zusatzkosten von knapp 500.000 Euro an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert