Aachen - Eine Premiere bei der 33. Auflage des Wandertages

Eine Premiere bei der 33. Auflage des Wandertages

Letzte Aktualisierung:
Wandern mit der ganzen Familie
Wandern mit der ganzen Familie: Rund 1000 Naturfreunde werden am 17. Juni zum Wandertag der Städteregion erwartet, der erstmals in Aachen stattfinden wird: Foto: auremar - Fotolia.com

Aachen. Rund 1000 Wanderfans treffen sich seit über 30 Jahren jeweils im Frühsommer zu einem Familienwandertag - früher auf Einladung des Kreises Aachen, jetzt ist die Städteregion als dessen Rechtsnachfolger Gastgeber. Bei der 33. Auflage am Sonntag, 17. Juni, gibt es eine Premiere: Erstmals findet der Wandertag in Aachen statt.

Start und Ziel befinden sich auf dem Sportplatz der Aachener Turngemeinde (ATG), Am Chorusberg 10, die Ausrichter des Wandertages ist. Wie gewohnt, stehen drei unterschiedliche Strecken von sechs, 16 und 21 Kilometer Länge zur Auswahl. Und wie gewohnt, können die teilnehmer zwischen 8 und 11 Uhr starten und ihr Tempo selbst bestimmen. Vom Sportplatz aus geht es auf allen drei Strecken direkt durch den Aachener Wald. Die mittlere und lange Route führen bis zum Dreiländerturm, der in neuem Glanz erstrahlt.

Ein Startgeld wird nicht erhoben. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen mit mehr als 15 Teilnehmern bei der Pressestelle der Städteregion unter der Telefonnumer 0241/5198-1305 oder per E-Mail an pressestelle@staedteregion-aachen.de. Alle Teilnehmer erhalten kostenlos Tee, zu günstigen Preisen gibt es Kaffee, Kuchen, Erbsensuppe und Gegrilltes. Zudem erhält jeder Teilnehmer einen „Wandertaler”. Und wer bei der Startkartenausgabe den Wandertaler aus dem Vorjahr vorlegt, bekommt ein kleines, nützliches Geschenk.

Da die Parkplatzsituation am Chorusberg sehr angespannt ist, werden die Teilnehmer gebeten, mit Öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Auf dem Gelände der Aachener Gallwitzkaserne, Kornelimünsterweg 27, stehen jedoch rund 500 Parkplätze zur Verfügung. Im 20-Minuten-Takt bringt ein Shuttlebus die Wanderer von dort zum ATG-Platz und später wieder zum Parkplatz zurück. Parken und Bustransfer sind kostenlos.

Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Schirmherr des Wandertages, freut sich schon auf den 17. Juni: „Die Organisation der Veranstaltung ist bei der ATG in guten Händen und auf die Wanderung durch den Aachener Wald freue ich mich schon heute. Oftmals liegen ja direkt vor der Haustüre Naturschönheiten, die einem gar nicht so bewusst sind. Ich bin mir sicher, dass die rund 1000 Wanderer, die sicher auch diesmal kommen werden, voll auf ihre Kosten kommen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert