Diesmal mit Kabinen: Linkspartei bestätigt die alten Kandidaten

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ob man nun tatsächlich Wahlkabinen braucht, um parteiintern seine Kandidaten für die Wahl aufzustellen, ist nicht abschließend geklärt. Klar ist aber: Die Linke hat die Wahl ihrer Kandidaten für die Städteregion wiederholt.

Eben weil es bei der ersten Wahl im Januar keine Wahlkabinen gab. Dabei kam es am Samstag bei der Wiederholungswahl zu keinen großen Veränderungen: Der Stolberger Uwe Löhr soll weiterhin als Kandidat für den Posten des Städteregionsrates ins Rennen gehen. Und die Reserveliste wurden zumindest auf den ersten sieben Plätzen ebenfalls bestätigt.

Die Reserveliste der Linkspartei für den Städteregionstag umfasst 16 Namen: 1. Uwe Löhr 2. Marika Jungblut 3. Gerlinde Fremgens-Heilmann 4. Harald Siepmann 5. Helga Ebel 6. Dietmar Schütteler 7. Monika Gottfried 8. Georg Biesing 9. Gerti Kriescher 10. Toni Gredel 11. Sylvia Gubelmann 12. Toni Aneis 13. Adelheid Pulinna 14. Robert Dolz 15. Jacqueline Dumont 16. Andreas Müller.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert