Bezugsscheine für Jodtabletten: Online-Verfahren läuft

Von: vm
Letzte Aktualisierung:
14933163.jpg
Bezugsscheinvergabe: Rund 5000 Menschen haben davon bislang Gebrauch gemacht. Symbolfoto: dpa

Städteregion. Reibungslos und ohne technische Schwierigkeiten sei die Bezugsscheinvergabe für Jodtabletten im Online-Verfahren angelaufen, berichtet die Städteregion auf Nachfrage unserer Zeitung. Vor einer Woche, am 1. September, ist der Startschuss gefallen, seitdem hätten sich 4935 Menschen registriert (Stand: 11 Uhr am Donnerstag), teilte Robert Flader von der Pressestelle mit.

Unmittelbar nach der Anmeldung erhielten die Bürger per E-Mail ihren Bezugsschein, wenn nicht eine Nachbearbeitung etwa wegen einer falschen Adresse erforderlich sei. „Die Fehlerquote liegt bei rund fünf Prozent“, erläutert Flader.

Aufgeschlüsselt nach den Kommunen im Altkreis Aachen ergibt sich folgendes Bild: In Alsdorf haben sich bislang 651 Menschen registriert, in Baesweiler 436, in Eschweiler 861, in Herzogenrath 869, in Monschau 180, in Roetgen 135, in Simmerath 262, in Stolberg 819 und in Würselen 722.

Unter dem Strich sind es also 4935. Damit bewegten sich die Resonanzen im erwarteten Rahmen, so Flader weiter. „Man kann aber nie wissen, ob beispielsweise im November plötzlich ein größerer Ansturm erfolgt“, erklärt er. Das hänge immer von der aktuellen Lage ab. Wenn ein Meiler abgeschaltet und das Thema in den Medien gerade wieder präsenter sei, sei natürlich mit mehr Anfragen zu rechnen.

Wie hoch der Anteil der Bezugsscheinbezieher an den möglichen Antragstellern ist, konnte die Verwaltung allerdings nicht mitteilen, da ein Antragsteller einen Schein für sich, aber auch mehrere für alle in Frage kommenden Mitglieder seines Haushalts anfragen kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert