Aachen-Land: SPD nominiert Bundestagskandidaten

Von: jg
Letzte Aktualisierung:
20161029_0000d85f5249b993_IMG_0957.JPG
Gratulierten Claudia Moll zu ihrer Nominierung und sicherten ihr die volle Unterstützung im Bundestagswahlkampf zu: Martin Schulz (links), Präsident des EU-Parlaments und am Samstag Delegierter des Ortsvereins Würselen-Mitte für die Kreiswahlkonferenz, und Martin Peters, SPD-Chef im Unternezirk Städteregion. Foto: Jutta Geese

Claudia Moll aus Eschweiler wird für die SPD um den Einzug in den Bundestag im nächsten Jahr kämpfen. Die 47-Jährige aus Eschweiler setzte sich am Samstag Vormittag bei der Kreiswahlkonferenz ihrer Partei in Würselen gegen Markus Conrads (45) aus Alsdorf und Janine Köster (35) aus Roetgen durch.

Nach dem ersten Wahlgang lag sie mit 23 Stimmen noch hinter Conrads, der 32 Delegierte hinter sich wusste, und knapp Köster, die 20 Stimmen erhielt. In der Stichwahl konnte Moll dann jedoch Conrads mit 41 zu 35 Stimmen schlagen.

Claudia Moll ist seit 26 Jahren verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und ist von Beruf Altenpflegerin. Seit 1998 ist sie in der SPD in verschiedenen Funktionen aktiv, seit 2009 ist sie Mitglied im Eschweiler Stadtrat. Im Wahlkreis Aachen-Land, der das Gebiet des früheren Kreises Aachen umfasst, wird sie es insbesondere mit dem CDU-Kandidaten Helmut Brandt (Alsdorf) aufnehmen müssen, der seit elf Jahren Bundestagsabgeordneter ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert