Zweijähriger stirbt an massiven Kopfverletzungen

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Trotz sofortiger Notoperation ist ein zweijähriger Junge in der Nacht zum Dienstag in einem Kölner Krankenhaus an massiven Kopfverletzungen gestorben.

Die ebenfalls in der Klinik anwesenden Eltern im Alter von 22 und 29 Jahren wurden nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge vorläufig festgenommen.

Eine Mordkommission nahm die Arbeit auf. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen können die Eltern dem Krankenhauspersonal die schweren Verletzungen des Sohnes nicht plausibel erklären. Gegen das Paar wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nähere Hintergründe sind derzeit nicht bekannt.

Bei der Obduktion des Kleinkindes wurden schwere Schädelverletzungen festgestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert