Zwei Schwerverletzte nach Leichtflugzeugabsturz

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Weilerswist. Bei Übungen zur Notlandung verunglückte ein mit zwei Personen besetztes Leichtflugzeug auf dem Flugplatz Müggenhausen. Die beiden schwer verletzten Insassen wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Nach Aussage des Piloten übte er im Vorfeld der stattfindenden Deutschen Meisterschaft auf dem Gelände des Vereins eine Notlandung. Dazu wird unter anderem auch der Motor abgestellt. Nach eigenen Angaben war er bei dieser Übung offenbar zu tief und zu langsam. Dadurch kam es zu einem Strömungsabriss und der Flieger stürzte zu Boden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert