Zwei Schwerverletzte bei Autounfall auf der A4

Von: sb
Letzte Aktualisierung:
Stau
Bei einem Auffahrunfall auf ein Stauende wurden zwei Menschen schwer verletzt. Foto: Symboldbild dpa

Kerpen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 sind kurz hinter dem Autobahnkreuz Kerpen am Donnerstagmittag eine Frau und ein Mann schwer verletzt worden.

Ein schwerer Unfall behindert den Verkehr auf der Autobahn 4 zwischen Köln und Düren seit Donnerstagmittag massiv.

Ein in Richtung Aachen fahrender 47-jähriger Campingbus-Fahrer war um 10.45 Uhr in der Nähe des Kreuzes Kerpen an einem Stauende in einen Autotransporter gefahren.

Seine Beifahrerin, ein 77-jährige Frau, wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der 47-Jährige wurde ebenfalls bei dem Unfall verletzt.

Die A4 musste mittags für die Unfallaufnahme in Richtung Aachen für rund eine Stunde gesperrt werden. Nach Angaben der Kölner Autobahnpolizei staute sich der Verkehr zwischenzeitlich auf acht Kilometer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert