Zwei Pferde auf der A 3 eingefangen

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Ratingen/Düsseldorf. Auf der Autobahn 3 bei Ratingen sind in der Nacht zu Samstag zwei entlaufene Pferde eingefangen worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, waren die Tiere offenbar von der A 52 über das Autobahnkreuz Breitscheid auf die A 3 gelangt. Nach einer Sperrung der Autobahn wurden die Pferde gegen 3.00 Uhr vom hinzugerufenen Tierrettungsdienst mit Spritzen beruhigt.

Mit Abschleppseilen wurden die beiden Kleinpferde an der Hand bis zum Autobahnkreuz Ratingen-Ost geführt, wo sie in den Transportanhänger eines hilfsbereiten Pferdehalters eines Reiterhofes verladen werden konnten. Weder Mensch noch Tier kamen zu Schaden. Gegen 4.00 Uhr konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Die Staulänge betrug acht Kilometer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert