Zwei Menschen sterben bei Unfällen auf der A4

Von: dpa/red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Autobahn Stau Verkehrsunfall Sperrung Blaulicht Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Der Verkehr wurde ab dem Kreuz Kerpen abgeleitet, dadurch kam es zu langen Staus. Symbolbild: dpa

Frechen/Köln. Bei zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn A4 bei Köln sind am Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Nachdem ein Mann am Nachmittag gegen die Mittelleitplanke gefahren und gestorben war, kam am Abend für den Fahrer eines Kleinlasters jede Hilfe zu spät, nachdem er auf einen Sattelzug aufgefahren war.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 63-Jähriger mit seinem Wagen gegen 17 Uhr auf Höhe der Abfahrt Köln-Klettenberg in Fahrtrichtung Olpe mit der Mittelleitplanke zusammengestoßen. Er starb trotz Wiederbelebungsversuchen am Unfallort. Unklar ist, ob Verletzungen aus dem Unfall den Tod verursachten oder etwa ein Herzinfarkt.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr in Fahrtrichtung Köln kurz vor dem Kreuz Köln-West: Hier übersah der 51-jährige Fahrer eines tschechischen Kleinlasters offenbar ein Stauende und prallte nahezu ungebremst auf einen stehenden Sattelzug.

Das Führerhaus des Kleinlasters wurde bei dem heftigen Aufprall vollkommen zerquetscht, der eintreffende Notarzt konnte bei dem Fahrer bereits keinen Puls mehr feststellen. Die Feuerwehr konnte den Mann schnell aus dem Führerhaus befreien, die Reanimationsversuche blieben jedoch ohne Erfolg.

Die A4 musste bis in den späten Abend gesperrt werden. Der Verkehr wurde ab dem Kreuz Kerpen abgeleitet, wodurch es zu teils kilometerlangen Staus kam.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert