Zwei Männer wegen Raubes und Mordversuches vor Gericht

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Zwei 32 und 39 Jahre alte Männer müssen sich ab heute wegen schweren Raubes und versuchten Mordes vor der 11. Großen Strafkammer des Kölner Landgerichts verantworten.

Laut Staatsanwaltschaft sollen sie in Köln zwei Mitarbeiter der Turkish Airlines überfallen haben, die die Tageseinnahmen der Fluggesellschaft zur Bank bringen wollten. Dabei wurden die Opfer von hinten angegriffen und mit Faustschlägen traktiert, das Geld wurde ihnen entrissen.

Bei dem Überfall wurden die Täter von zwei Zeugen beobachtet und anschließend verfolgt. Deshalb soll der ältere Angeklagte einen der Zeugen mit der Faust und der erbeuteten Geldtasche geschlagen haben.

Dem anderen Mann wirft die Staatsanwaltschaft vor, seinem Verfolger mit einem Messer in die Brust gestochen zu haben. Hier habe die Klinge nur durch Zufall lebenswichtige Organe verfehlt. Die Kammer hat zunächst vier Verhandlungstage angesetzt, ein Urteil wird für den 4. März erwartet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert